Gin Tonic mit Thomas Henry Tonic Water

Welcher Gin passt zu welchem Tonic?

Eine Frage, die nicht leicht zu beantworten ist. Durch die große und ständig wachsende Auswahl sowohl verschiedener Gin-Sorten als auch neuer Tonics kann man unzählige Kombinationen durchprobieren. In dieser Blog-Serie stellen wir unsere besten Tonic Waters und ihre perfekten Gin-Mixpartner vor.

Den Anfang macht das klassische Tonic Water von Thomas Henry!


Thomas Henry: ‚Ich bin ein Berliner!'

Wie bei Zitaten aus dem Internet muss man bei der Geschichte der Trendmarke Thomas Henry ganz genau hinschauen, was wirklich stimmt und was alternative Fakten sind. So zeigt das Logo nicht etwa den Namensgeber Thomas Henry, sondern dessen Sohn William. Dieser wiederum hat zwar die Soda-Sparte des Apothekergeschäfts seines Vaters übernommen, aber auch sehr bald wieder einem Partner überlassen.

Dennoch steht Thomas Henry Tonic Water wie kein anderes für klassischen Tonic-Geschmack, der an die britischen Kolonialtraditionen anknüpft – obwohl die Marke erst 2010 in Berlin neu gegründet wurde.

Es ist der hohe Chiningehalt, der Thomas Henry Tonic zum besonders traditionellen Geschmackserlebnis macht. Damit passt dann auch wieder alles zusammen – vom Flaschendesign über den Markennamen bis zum Rezept hat das Entwicklerteam ein gut durchdachtes Konzept durchgezogen. Immer mit dem Ziel vor Augen, nicht nur eine Alternative zum überall verfügbaren Standard – dem Indian Tonic Water von Schweppes – zu bieten, sondern im Geiste der englischen Soda-Pioniere aus der Henry-Familie die Barkultur zu bereichern.

Thomas Henry Tonic Water - das Etikett zeigt Sohn William

Wie schmeckt Thomas Henry Tonic Water?

◦Hoher Chinin-Gehalt: Klassisch trockener Abgang

◦Dezente fein perlende Kohlensäure

◦Frische Zitrus-Aromen

◦Angenehm süß und subtil fruchtig

Der Geschmack des Chinins macht dieses Tonic besonders herb, vor allem für den typisch trockenen Abgang ist die pulverisierte Rinde der Chinarindenbäume verantwortlich. Früher wurde diese als Mittel gegen Fieber und vor allem bei Malaria verabreicht. Lange bevor trockene Drinks wie Dry Gin Tonic oder auch der klassische Martini in den Bars zum Trend wurden, verwendete man Gin eher als Lösung, um die ansonsten extrem bittere Chinarinde überhaupt einnehmen zu können – mit Zucker zum Süßen und Limetten oder Zitronen für die Vitamine.

Bei Thomas Henry steht nun das Chinin geschmacklich im Vordergrund, ausgewogen ergänzt durch Zucker, fein perlende Kohlensäure und frische Zitrusfrucht-Aromen. Wer also seinen Gin & Tonic nicht trotz, sondern gerade wegen intensiver Bitterness mag, wird Thomas Henry Tonic Water lieben.

(Für alle anderen hat Thomas Henry auch weitere neuartige Tonic Waters entwickelt – Slim Tonic, Elderflower Tonic und Cherry Blossom Tonic –, die wir in dieser Reihe bald ebenfalls vorstellen werden!)

Die besten Gin & Tonic Kombis mit Thomas Henry Tonic Water

Welcher Gin passt zu Thomas Henry Tonic Water?

Dieses Tonic Water wurde extra entwickelt, um im Gin Tonic und anderen Longdrinks und Cocktails als Filler gut zu funktionieren. Laut eigenen Angaben passt es zu jedem Gin. Doch welche Gins sich besonders gut damit ergänzen, ist eine andere Frage.

Grundsätzlich kann dieses klassisch trockene Tonic Water vor allem zu klassischen Dry Gins empfohlen werden – einen schön trockenen G & T gibt die Mischung mit jedem London (Dry) Gin, denn auch dieser Sorte ist die besonders betonte Trockenheit vom Wacholder eigen. Aufpassen sollte man bei milden Gins und floralen Sorten mit geringem Alkoholgehalt. Hier könnten die leichten und subtilen Geschmacksnuancen von der Bitterkeit erdrückt werden.

Für uns am besten funktionieren Kombinationen mit den Premium Dry Gins aus Deutschland: dem Siegfried Rheinland Dry Gin oder dem See-Gin der Hausbrennerei Steinhauser. Gerade beim Bodensee Dry Gin kommen die klassischen Wacholder- und Zitrusfrucht-Aromen dank 47 % Vol. gut zur Geltung. Aber auch der nicht ganz so starke ‚Siggi' kann sich – gerne auch in kräftigeren Mischungsverhältnissen – gut behaupten. Die Aromen der verschiedenen Botanicals bis hin zu den feinen Lindenblüten entfalten sich schön auf der leicht fruchtigen Anlage des Tonic Waters.

Als Garnitur für ein Thomas Henry Gin Tonic empfiehlt sich in jedem Fall die Zitronenzeste.

Thomas Henry – Gin & Tonic Set kaufen bei mySpirits.eu

Falls Sie es gleich selbst ausprobieren möchten: Das Thomas Henry Tonic Water gibt es in unserem Online-Shop in Kombination mit verschiedenen Gins als Set zu kaufen. Hier geht es zur kompletten Auswahl von Thomas Henry bei mySpirits.eu. Hier gibt es Thomas Henry Tonic Water in der kultigen 0,2 Liter Mixer-Flasche.

Schon für Sie vorbereitet: Thomas Henry Set für Gin Tonic mit Siegfried Rheinland Dry Gin oder die ganz klassische Kombination mit Tanqueray London Dry Gin inklusive Glas.

Wir wünschen kultivierten Genuss mit Thomas Henry!

Bald folgen hier weitere Artikel mit Empfehlungen zu anderen Tonic Waters – bleiben Sie dran, um keine Neuigkeiten zu verpassen! Im nächsten Teil klären wir, was das Schweizer Tonic Gents zu bieten hat und zu welchem Gin es passt.

Mehr zum Thema Gin & Tonic:

Gents Swiss Roots Tonic Water

Gin: Cocktails mit Tanqueray No. TEN

Unterschied Gin Fizz und Gin Collins
Gin Tonic mit Gents Swiss Roots Tonic Water
Gin-Cocktails mit Tanqueray No. TEN Gin
Cocktail-Video Gin Fizz: sprudelnd, frisch und super einfach