0049(0)75227892671

Tonic Water

Tonic Water: chininhaltige Limonade als Gin-Mixer und mehr

Von der Erfindung des Tonic Water als Medizin bis zur heutigen Vielfalt fein aromatischer Tonic-Water-Sorten war es eine lange Geschichte. So wurde ganz am Anfang auch der Gin zum Tonic gemischt, um das Malaria-Medikament genießbar zu machen. Heute sind unsere Tonic Waters auch pur ein Genuss! Lesen Sie mehr über die Entstehung und Zusammensetzung von Tonic Water und unser Tonic Water Sortiment …

  

Unser Tonic Water Angebot:

 

Kategorien
Filter

Artikel 1 bis 15 von 19 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 15 von 19 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2

Tonic Water: ein ‚stärkendes‘ Soda-Wasser mit Chinin

 

Tonikum heißt Medizin; Tonic Water demnach Medizinwasser oder auch stärkendes Wasser. Das liegt daran, dass die heute beliebte Bitterlimonade zunächst als Medikament entwickelt wurde. Grundlegende Entwicklungen, die zur Erfindung des heutigen Tonic Waters führten, sind aus diesem Grund auch historischen Personen zuzuschreiben, die als Entwickler medizinischer Apparate tätig waren.

Über die Erfindung von Geräten, mit denen man Wasser mit Kohlensäure versetzen kann, besteht Uneinigkeit, ob sie dem Chemiker Joseph Priestley oder Pionieren der Soda-Herstellung wie Jacob Schweppeus und Thomas Henry zuzuschreiben ist. Dagegen geht die Erfindung von einer ursprünglichen Tonic-Water-Variante eindeutig auf Schweppeus’ Kappe.

 

 

Was ist Chinin? Malariaprophylaxe mit trockenem Abgang

Der Gründer der heute bekanntesten Bitter Lemon und Tonic Water Marke Schweppes hatte eine Chinintablette entwickelt, die man in einer Mischung aus Wasser und Limettensaft auflösen und somit angenehm einnehmen konnte. Zuvor wurde in den britischen Kolonien (vor allem in Indien) das bittere Chinin in Pulverform genommen. Es handelt sich um ein Extrakt der Rinde des Chinabaumes, das gegen Mückenstiche und damit übertragene Malaria-Infektionen immunisieren sollte. Der extrem herbe Geschmack wurde von den Kolonialisten mit gesüßtem und mit Limette gespritztem Gin überdeckt, bevor man genau dies in Tonic Water und Gin Tonic zum Genuss kultiviert hat.

 

Die Zutaten von Tonic Water

Heute hat sich Tonic Water als Erfrischungs- und Mixgetränk etabliert. Es schmeckt pur und ist auch für Gin Tonic oder andere Longdrinks und Cocktails geeignet. Dabei ist die Zusammensetzung nur weniger Grundzutaten entscheidend für den Geschmack.

  • Wie für eine Limonade üblich, ist vor allem Wasser und Zucker enthalten. Doch schon bei der Menge und Art des Zuckers gibt es große Unterschiede. Manche mögen es eher süß und andere bevorzugen dezentere Tonics.
  • Auch bei der Kohlensäure gibt es massive Unterschiede, die auch in Longdrinks und Cocktails voll zum Tragen kommen: von feinperlig bis grob, von dezent prickelnd bis vollmundig schäumend verlaufen die beiden Achsen, auf denen man Soda einteilen kann. Jedes Tonic Water ist hierbei anders und passt sich somit auch unterschiedlich im Gesamtgefüge von Mischgetränken ein.
  • Am wichtigsten und charakteristischsten ist Chinin – die Zutat, die Tonic Water zu Tonic Water macht und ansonsten nur in wenigen Bitterlimonaden verwendet wird. Wie oben bereits erwähnt, stammt Chinin in Pulverform aus der Rinde des Chinabaumes. Die Menge und Qualität des Chinins entscheidet über die Art und Intensität der Bitterkeit und vor allem des als trocken empfundenen Nachgeschmack eines jeden Tonics. Traditionell schiebt sich die herbe Note nachträglich über die anderen Aromen, wobei viele Hersteller heute feinere Mischungen anbieten, bei denen das Chinin etwas reduzierter hervortritt und anderen Geschmacksnuancen mehr Raum gibt.

Bei den zusätzlichen Aromen ist vor allem die Zitronensäure und Zitronengeschmack zu nennen. Mit Zitronen und anderen Zitrusfrüchten wie Limetten oder Mandarinen haben auch schon die Kolonialisten ihren Chinin-Gin-Soda-Cocktail geglättet. Meistens drückten sie wohl einige Spritzer direkt aus der frisch gepflückten Frucht. Auch die Grapefruit ist aufgrund ihrer eigenen Bitternote ein beliebtes Aromatisierungsmittel für Tonic.

 

Tonic Water Sorten – zunehmende Vielfalt am Markt

Während die Variante mit leichtem Zitrusgeschmack aufgrund ihrer Herkunft klassisch als Indian Tonic Water bekannt ist, haben sich in letzter Zeit auch Sorten mit anderen Aromen etabliert, etwa Mediterranean Tonic Water mit Kräutern und Gewürzen aus dem Mittelmeerraum oder Elderflower Tonic mit Holunderblüten. So ist die Tonic Water Vielfalt aufgrund der zahlreichen Aromen schon bald so groß wie die von Gins mit verschiedenen Botanicals. Wir bieten bei mySpirits eine Auswahl an klassischen und besonders guten Tonic Waters an, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

Bestes Tonic Water? – gutes Tonic Water ist Geschmackssache!

Welches das beste Tonic Water ist, können Sie nur selbst herausfinden, denn bei den hier für Sie ausgesuchten Tonic Waters sind wir überzeugt, dass alle Premium Qualität aufweisen und sich nur je nach gewünschtem Geschmack nochmal abstufen lassen.

 

Tonic Water Marken im Angebot von mySpirits

Wenn Sie etwa auf einen hohen Chiningehalt schwören, ist vielleicht Thomas Henry das beste Tonic Water für Sie. Andere besonders chininhaltige oder anderweitig herbe Sorten werden teilweise auch als Dry Tonic Water bezeichnet. Für alle, die von einem Tonic auch einen kräftigen Eigengeschmack von Zitrusaromen erwarten, war lange Zeit das Fentimans Tonic Water mit Lemongrass die erste Wahl. Nachdem Fentimans zusätzlich weitere Sorten eingeführt hat, wurde das klassisch zitronenlastige Tonic in Fentimans Premium Indian Tonic Water umbenannt.

Vorreiter bei völlig neuen Tonic Water Sorten dürfte Fever-Tree gewesen sein. Diese Marke war es jedenfalls, die schon früh neben dem Indian Tonic ein Mediterranean Tonic Water erfunden hat, das bis heute stilprägend und inspirierend für Innovationen ist. Mittlerweile gibt es von allen großen und schnell groß gewordenen neuen Herstellern eine Produktpalette mehrerer verschieden aromatisierter Tonic Waters.

 

Tonic Water kaufen – unser Sortiment bei mySpirits

Neben den etablierten Marken wie Schweppes und Fentimans, wachsenden und sich schnell erweiternden Innovatoren wie Fever-Tree und den deutschen Unternemen Thomas Henry und Goldberg, haben wir auch feine Tonic Waters aus der Schweiz mit eigenwilligen Zutaten im Sortiment, die sie mal probiert haben sollten: Gents Swiss Roots Tonic Water und Toms Tonic. Oder sie entscheiden sich mit Windspiel Tonic passenderweise zum gleichnamigen Gin für das bislang einzige Tonic Water eines Gin-Herstellers.

Hier finden Sie unser gesamtes und ständig erweitertes Tonic Water Angebot!

Kategorien