Lillet

Lillet

Lillet: Aperitif-Kultur aus Frankreich

Eine einzigartige Methode, fruchtigen Weinaperitif herzustellen, hat das Maison Lillet seit seiner Gründung im Jahr 1872 perfektioniert. Aus erlesenen Bordeaux-Weinen und den hauseigenen Fruchtauszügen und Kräuteressenzen entstehen exklusive Spezialitäten, die pur auf Eis oder in Cocktails ideal dafür geeignet sind, wunder- und genussvolle Abende einzuleiten. Mehr dazu …

1. Lillet-Sorten 2. Was ist Lillet? 3. Wie schmeckt Lillet? 4. Lillet-Zutaten 5. Lillet-Aussprache 6. Lillet trinken

weiterlesen

Unser Lillet-Angebot:

Sortieren
Filtern

14 Produkte

pro Seite
  1. Lillet Blanc Weinaperitif / 17 % Vol. / 0,75 Liter-Flasche
    Lillet Blanc 17 % vol. / 0,75 Liter
    Bewertung:
    100%
    (3Bewertungen)
    (17,59 € / 1 L)
    13,19 €
    Lebensmittel-Info
  2. Lillet Rosé Weinaperitif / 17 % Vol. / 0,75 Liter-Flasche
    Lillet Rose 17 % vol. / 0,75 Liter
    Bewertung:
    100%
    (3Bewertungen)
    (17,59 € / 1 L)
    13,19 €
    Lebensmittel-Info
  3. Lillet Rouge Weinaperitif / 17 % Vol. / 0,75 Liter-Flasche
    Lillet Rouge 17 % vol. / 0,75 Liter
    Bewertung:
    100%
    (2Bewertungen)
    (17,59 € / 1 L)
    13,19 €
    Lebensmittel-Info
  4. Lillet: Blanc Weinaperitif 6er-Pack / 17 % Vol. / 6 x 0,75 Liter-Flasche
    Lillet Blanc 6er-Paket 17 % vol. / 6 x 0,75L
    Bewertung:
    100%
    (1Bewertung)
    (16,71 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info

14 Produkte

pro Seite

Lillet – Aperitif aus Wein, Frucht und Kräutern

Im kleinen Dorf Podensac in der Bordeaux-Region Graves erfanden zwei Brüder einst ein Verfahren, das bis heute begeistert. Raymond und Paul Lillet wagten das Experiment, die Weine der Region mit eigens hergestellten Zitrusfruchtauszügen und besonderen Kräutern und Pflanzenextrakten wie Chinin zu verfeinern. Damit legten die Lillet-Brüder den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen, das wie kein anderes für erstklassige Aperitifs aus Frankreich steht. Seit 1872 wird die Methode erfolgreich angewandt. Im Ergebnis sind die verschiedenen Lillet Aperitifs bis heute unübertroffen und vereint in typisch französischer Weise klassische Eleganz mit Genuss – eine Ikone des Savoir Vivre.

Die drei Lillet-Sorten: Blanc, Rouge und Rosé

Es gibt heute dreierlei Varianten Aperitifwein von Lillet, die mit unterschiedlichen – für die Bordeaux-Region typischen – Weinsorten hergestellt werden. Alle eint der jeweils unterschiedlich akzentuierte fruchtige Geschmack mit frischen Orangennoten.

  • Lillet Blanc heißt übersetzt „Lillet weiß“ und ist als ursprünglicher Lillet der Klassiker seit 1872. Anders als der Name andeutet, ist die Farbe von dieser Lillet-Sorte nicht weiß oder klar, sondern geht eher in Richtung goldgelb schimmernd. Allerdings ist die Basis für den weißen Lillet Weißwein – aus der nicht nur im Bordeaux für ihre Süßweine berühmten Sorte Sémillon. Lillec Blanc schmeckt entsprechend lieblich und fruchtig, neben dem Weingeschmack stechen bei sanfter Herbe vor allem Noten von Honig, Orangen, Fichtenharz und exotischen Früchten hervor. → Lillet Blanc kaufen
  • Lillet Rouge („Lillet rot“) wurde 1962 eingeführt, als auch die Amerikaner mehr und mehr auf den Geschmack von Rotwein kamen. Der rote Lillet basiert auf Rotwein der bekannten Sorte Merlot. Eine tief rubinrote Farbe prägt entsprechend diesen dunklen Lillet, der mit Aromen von roten Früchten, Vanille und Gewürzen insgesamt einen warmen und angenehmen Charakter hat. → Lillet Rouge kaufen
  • Lillet Rosé ist hingegen spritziger. Mit seiner tiefrosa Farbe und Aromen von saftigen Beeren spricht er selbstbewusste Frauen und experimentierfreudige Barkeeper gleichermaßen an. Wie bei Lillet Blanc sind Trauben der Rebe Semillon die Grundlage dieses Rosé-Weinaperitifs. Die Orangenaromen sind bei Lillet Rosé allerdings noch ein bisschen lieblicher und erinnern an frische Blüten, während eine leichte Prise Grapefruit sich im Abgang bemerkbar macht. → Lillet Rosé kaufen

 Lillet Aperitif Illustration mit Frau Lillet Vive vor Eiffelturm

Was ist Lillet: Schnaps, Wein oder Likör?

Aufgrund seiner Herstellung aus Wein, Kräutern und Früchten nach einem einzigartigen Rezept ist Lillet eine besondere Spirituosen-Sorte. Lillet gilt als aromatisierter Wein oder als Weinaperitif und fällt damit in die gleiche Kategorie wie Wermut oder Wermutwein (auch bekannt als Vermouth). Das heißt, dass Lillet ein französischer Vermouth wäre, wenn zu den Zutaten von Lillet Wermutkraut gehören würde. Auch wenn dies nicht der Fall ist, kann man Lillet gut als liebliche Wermut-Alternative in Cocktails verwenden – etwa im klassischen Martini Cocktail, dessen Sweet Martini Varianten oder dem besonderen James Bond Martini-Rezept namens „Vesper“ (siehe unten).

Ein Weinaperitif zeichnet sich wie Wermut dadurch aus, dass dabei nicht nur der Wein aromatisiert, sondern auch „aufgespritet“ wird. Das heißt, der Alkoholgehalt von Lillet, Wermut und anderen Spirituosen dieser Art ist etwas höher als der von herkömmlichem Wein. Das hat zum einen den Grund, dass sich die Aromen der Kräuter und Früchte in einem hochprozentigem Ansatz leichter lösen lassen und sich später beim Mischen im Aperitifwein besser entfalten. Zum anderen trägt der erhöhte Alkoholgehalt zu längerer Haltbarkeit bei.

 

Wie schmeckt Lillet? Wein, wie Wein sein sollte

Dass die Trauben aus der Bordeaux-Region für hervorragende Weine verarbeitet werden, ist bekannt. Es ist das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet der Welt und die teuersten Weine der Welt kommen von hier. Entsprechend vielfältig ist der Wein-Geschmack – und vor allem auch Lillet trägt zu dieser aromatischen Vielfalt bei.

In allen drei Lillet-Sorten schmeckt man den jeweils dafür verwendeten Wein. Bei Lillet Blanc und Lillet Rosé handelt es sich um Sémillon – einer lieblichen Weißweinrebe, die vor allem im Süßwein Sauternes mit fruchtigem Geschmack und Facetten von Honig und Lindenblüten hervorsticht. Bei Lillet Rouge ist Rotwein der Rebsorte Merlot die Grundlage: vollmundig, fruchtig und weich.

Der jeweilige Wein wird durch verschiedene Kräuter und Früchte aromatisiert, die den jeweiligen Geschmack kongenial ergänzen. Süße und Säure, Bitterkeit (durch Chinin dezent betont) und Fruchtigkeit sind in allen Sorten harmonisch ausgewogen. Lillet Blanc und Lillet Rouge werden durch die Fasslagerung („Réserve“) noch weicher, alle drei Sorten bekommen durch die besonderen Fruchtauszüge und Mazerate ihren spezifischen Geschmack. Lillet schmeckt also wie Wein, allerdings gleichzeitig fruchtig, süßlich und fein mit Kräutern gewürzt.

 

Lillet-Zutaten und Herstellung

Lillet besteht aus typischen Bodeaux-Weinen und speziell angesetzten Fruchtauszügen. Das Verhältnis von Wein zu Likör ist bei Lillet typischerweise seit dem 19. Jahrhundert in etwa 17:3, das heißt auf 85 % Wein kommen rund 15 % der hausgemachten Zitrusliköre. Das genaue Rezept für Lillet ist jedoch größtenteils geheim. Bekannt ist, dass alle verwendeten Frucht- und Kräuter-Mazerate direkt im Maison Lillet in Pondensac hergestellt werden.

Der Kellermeister verwendet dazu die Schalen von Orangen und anderen Zitrusfrüchten verschiedenster Sorten, darunter auch exotische Varianten wie Pomeranzen aus Haiti und grüne Orangen aus Marokko und Tunesien. Ungefähr eine Messerspitze Chinin soll auch enthalten sein. Das auch in Tonic Water gelöste Pulver aus der Chinarinde war allerdings in früheren Rezepten deutlich geschmacksprägender als heute.

Nicht verraten wird, welche anderen Gewürze, Kräuter und Pflanzenextrakte für die verschiedenen Lillet-Sorten mazeriert werden. Nach einigen Wochen sind die Mazerate fertig zur Vinierung – so nennt man den Vorgang, wenn sie mit dem Wein verrührt werden. Anschließend reifen die beiden Lillet Sorten Blanc und Rouge noch mehrere Monate in Eichenfässern, um die besondere Harmonie des Geschmacks zu erreichen, die sie so elegant macht, während Lillet Rosé ohne diesen Schritt hell und frischer im Geschmack bleibt.

 

Lillet ist komplett vegan

Lillet verzichtet vollständig auf tierische Produkte in der Herstellung und ist damit 100 % vegan, was bei weinhaltigen Produkten gar nicht selbstverständlich ist. Auch bei der Filtrierung des Weins und beim Etikettenkleber für die Lillet Flaschen kommen keine Tierprodukte zum Einsatz.

Lillet Gläser mit Lillet Vive Cocktail: Lillet Tonic mit Erbeere, Minze und Gurkenscheibe

 

Wie spricht man Lillet aus?

Lillet ist französisch und sollte daher stilecht mit möglichst sinnlich betontem französischem Akzent ausgesprochen werden. Die richtige Aussprache von Lillet ist dabei eine Mischung aus der Aussprache der französischen Stadt Lille (sprich: „Lihll(e)“) und einem am Ende etwas länger akzentuierten E, wie es im Französischen oft auch mit dem Accent aigu („é“) markiert wird. Das T am Ende von Lillet wird nicht ausgesprochen, sondern sorgt lediglich dafür, dass nicht auch das E in der Aussprache fast verschluckt oder vergessen wird, was bei der Stadt Lille oft der Fall ist.

Manche Quellen behaupten, das Doppel-L beim Lillet aussprechen eher zu einem J – wie auch in „famille“ (Familie), „ville“ (Stadt) oder „billet“ (Fahrkarte) – und die richtige Aussprache wäre daher etwa „Lihje“. Allerdings wird im Werbevideo für Lillet von Pernod Ricard Deutschland („Lillet, c’est moi!“ / „Ich bin Lillet“) französisch gesprochen. Die Aussprache des Markennamens ist dabei „Lihllee“ – sodass diese als die offiziell richtige‚französische Aussprache von Lillet gelten darf.

 

Lilet oder Lillet?

Der Grund für den von gängigen französischen Ausspracheregeln abweichenden Klang des Markennamens Lillet ist, dass es sich um einen alten Familiennamen handelt. Die Brüder Paul und Raymond Lillet hatten zu Werbezwecken – und um falsche Aussprachen ihres Namens zu verhindern – zeitweise die Marke auch Lilet mit nur einem L genannt. Daher sind manche Werbemittel wie Fächer, Emaille-Schilder und sogar Häuserfassaden heute noch mit „LILET“ beschriftet und von historischem Wert.

So manche*r alte*r Lillet-Trinker*in erinnert sich auch noch an alte Sprüche aus jener Zeit, als diese Namensänderung in Frankreich präsent war: Lillet könne man sehr gut trinken, ohne dass es einem zu Kopf steigt. Und wenn es doch mal zu viel des Guten wäre, würde man das L doppelt (oder sogar dreifach) sehen.

 

Lillet trinken – pur als Aperitif oder gemischt in Lillet Drinks

Lillet ist ein fertig gemischter Aperitif, das heißt: Man kann Lillet pur trinken – etwa zur Begrüßung am frühen Nachmittag, als Appetit-Anreger vor dem Dinner oder bis in die späten Abendstunden zu Snacks und Fingerfood. Mit 17 % Vol. sind alle Lillet-Sorten moderat im Alkoholgehalt und auch geschmacklich ist Lillet pur generell sehr angenehm. Allerdings ist es auch nicht unüblich, Lillet zu mixen. So gibt es Rezepte für frische und lebensfrohe Cocktails und Longdrinks mit Lillet zu jeder Jahresezeit.

Wie trinkt man Lillet? Trinktemperatur und perfekte Lillet Gläser

Auf der Lillet-Flasche steht sehr groß geschrieben: „Servir très frais“. Das bedeutet, es wird wärmstens empfohlen, Lillet stets sehr gut gekühlt zu servieren. Die perfekte Trinktemperatur von Lillet beträgt ca. 6-8°C. – also lohnt es sich, Lillet rechtzeitig vor dem Servieren in den Kühlschrank zu stellen oder zu legen. Hat man durch die vorherige Kühlung die gewünschte Temperatur erreicht, kann man Lillet pur ohne Eiswürfel in einem Sekt- oder Weißweinglas servieren.

Die von Lillet selbst empfohlene Art, Lillet pur zu trinken, nennt sich Lillet Glaçons und beinhaltet eine Mengenangabe von 8 cl Lillet, Eiswürfel und je nach Sorte eine unterschiedliche Garnitur:

  • Lillet Blanc Glaçons: mit Orangenscheibe
  • Lillet Rosé Glaçons: mit Grapefruitscheibe
  • Lillet Rouge Glaçons: mit Orangenscheibe

Ein gutes Glas für Lillet ist in der Regel ein normales Weinglas mit Stiel. Auch bei den manchmal als Sonderangebot mitgelieferten Lillet-Gläsern handelt es sich um wie Weingläser geformte Stiel-Kelche. Will man Lillet pur trinken, so reicht ein kleines (Weiß-)Weinglas aus. Für Lillet Drinks mit Eiswürfeln und weiteren Zutaten empfiehlt es sich, größere (Rot-)Weingläser zu verwenden.

Lillet Gläser mit Lillet Wildberry Drink mit Himbeeren und Heidelbeeren vor Lillet Blanc Flasche und neben Schale mit Erbeeren und Brombeeren

 

Mit was trinkt man Lillet?

Ein Lillet Aperitif muss natürlich nicht nur aus Lillet bestehen, obwohl alle drei Lillet-Sorten in ihrer jeweils optimalen Rezeptur fertig gemischt sind und in erster Linie pur hervorragend schmecken. Je nach Anlass und Geschmack empfiehlt sich eine nette Garnitur oder auch eine

 Ergänzung, mit der man Lillet mischen kann. Wie bei Aperitifs üblich, gibt es auch verschiedene kleine Speisen, die man zu – oder zu denen man – Lillet serviert. Probieren Sie Lillet etwa mit belegten Baguette-Schnittchen oder kleinen Quiche-Stücken. Verschiedene Käsesorten und diverse Süßspeisen eignen sich ebenfalls zum Genuss in Kombination mit Lillet.

Auch in Longdrinks und Cocktails ist Lillet mittlerweile eine sehr beliebte Zutat. Besonders erfolgreich sind verschiedene Lillet Drinks mit Gurke, einer Orangenscheibe, frischer Minze oder mit Himbeeren als Garnitur oder als Mixzutat. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, denn Lillet schmeckt in vermutlich jedem Rezept und jeder Kombination gut.

 

Lillet mischen: Mit was schmeckt Lillet als Longdrink besonders gut?

Leichte und erfrischende Mischungen mit alkoholfreiem Sprudel oder kultige Cocktails – mit Lillet ist für jeden was dabei. Wir stellen hier die besten Mixgetränke mit Lillet vor:

  • Lillet mit Tonic Water ist – dank einer oft verwendeten Garnitur – auch als Lillet mit Gurke bekannt, das offizielle Originalrezept für den beliebten Drink mit Lillet Blanc, Tonic Water und Gurke heißt Lillet Vive. Tipp:Bestellen Sie Lillet Tonic im Set mit Schweppes Dry Tonic Water.
    Probieren Sie außerdem auch die anderen Lillet-Sorten mit Tonic Water: Lillet Rouge Tonic (auch als Lillet Magique mit Tonic, Cranberrysaft, Johannisbeeren und Minze) und Lillet Rosé Tonic.
  • Lillet mit Wild Berry ist die rosa schimmernde und herrlich beerenfruchtige Mischung aus Lillet Blanc und Schweppes Wild Berry. Bestellen Sie die Zutaten für diesen Longdrink einfach im praktischen und günstigen Lillet Wild Berry Set.
  • Lillet mit Bitter Lemon: Fast so vielseitig und beliebt wie die Mischung mit Tonic Water sind Longdrinks mit Bitter Lemon, kurz: Lillet Lemon. Für alle drei Lillet-Sorten gibt es besondere Empfehlungen, welche Garnitur oder weitere Zutaten dazu passen – etwa der Lillet Rougette mit Lillet Rouge, Bitter Lemon, Zitronenscheibe.
  • Lillet mit Sprite: Eine als Mixer oft zu unrecht unterschätzte Limo ist Sprite, der Zitronen-Limetten-Sprudel von Coca-Cola. Klar fehlt im Vergleich zu Tonic Water, Bitter Lemon oder Wild Berry die herbe Note komplett, aber die bringt in der Mischung ja Lillet von Haus aus mit.
  • Lillet mit Zitronenlimonade: Besonders prickelnde Säure bringt in den Lillet Drink natürliche Zitronenlimonade aus echtem, frisch gepresstem Zitronensaft – vom Hersteller des Vertrauens oder besser gleich selbst gemacht.
  • Lillet mit Sekt und Lillet mit Prosecco: Klassisch, praktisch gut – Lillet wie Likör oder Orangensaft mit Sekt oder Prosecco aufgießen. Das einfache Rezept ist oft das Beste und ergibt mit Lillet einen hervorragenden Aperitif. Aber auch kompliziertere Varianten sind empfehlenswert – etwa der Lillet Tillistique mit 5 cl Lillet Blanc, 3cl frischem Grapefruitsaft, 10 cl Champagner oder Prosecco, Eiswürfeln und einem Lavendelzweig.
  • Lillet mit Ginger Ale: Würzig und süß ist auch die Mischung mit handelsüblichem Ginger Ale. Lillet Rouge oder Rosé eignen sich besonders für den Lillet Drink mit der Ingwerlimonade, der auch als Lillet Buck bekannt ist.
  • Lillet mit Fruchtsaft: Probieren Sie die verschiedenen Lillet-Sorten auch gemischt mit unterschiedlichen Fruchtsäften. Besonders Grapefruitsaft hat sich bewährt im Lillet Longdrink namens Lillet Pompelo.
  • Lillet mit Eistee (Pfirsich): Ein kleiner Geheimtipp am Ende dieser langen Liste ist es, Lillet mit Pfirsicheistee zu mischen. Um die Süße dieser Lillet-Mischung zu reduzieren, wird in der Regel Lillet mit Eistee und Sodawasser zu gleichen Teilen gemischt sowie ein Spritzer Zitronensaft hinzugefügt. Als Garnitur wird im Lillet Peach genannten Rezept Minze empfohlen.

 

The Vesper (Martini) – Rezept nach James Bond

Dieser extravagante Cocktail wurde von James Bond nach seiner Geliebten benannt und ist eine Variation des klassischen Martini Cocktails. Anstatt weißem Dry Vermouth wird hierbei Lillet verwendet und – nach altbekannter Bond-Vorliebe – auch Wodka hinzugefügt. Im ursprünglichen Rezept aus Ian Flemings erstem Bond-Roman Casino Royale von 1953 wird noch „Kina Lillet“ genannt. Diese Bezeichnung verweist auf einen damals noch sehr viel höheren Gehalt an Chinarinde im Lillet Weinaperitif.

Seit 1987 hat Lillet Blanc jedoch eine veränderte Rezeptur, die mithilfe des önologischen Institutes der Universität Bordeaux an den zeitgenössischen Geschmack angepasst wurde. Entsprechend bestellt James Bond im Casino-Royale-Film von 2006 den Lillet-Vesper Drink mit einer leicht abgewandelten Rezeptur.

Unsere Empfehlung: Probieren Sie verschiedene Lillet Sorten und wählen Sie selbst Ihren Favoriten!

Lillet Vesper Rezept:

 

Zubereitung: Die Zutaten werden mit Eis geschüttelt (nicht gerührt) und ohne Eis in ein vorgekühltes Martiniglas oder einen Sektkelch doppelt abgeseiht. Als Garnitur dient eine dünne Zitronenzeste.

 

Tiger Lillet – Cocktail-Rezept von 1952

Ein wirklich historisches Lillet-Cocktail-Rezept, in dem Lillet sogar die Hauptrolle spielt, ist der von J. Jones aus Großbritannien 1952 bei der World Cocktail Championship in London vorgestellte Tiger Lillet. Mit Mandarinenlikör statt einem sonst gängigen Triple Sec Orangenlikör und auch sonst einer gewissen Extravaganz wird der halb-süße und kräftige After Dinner Drink seinem originellen Namen gerecht.

 

Tiger Lillet Zutaten:

  • 2 cl Lillet
  • 2 cl Van der Hum (südafrikanischer Mandarinenlikör)
  • 1cl Dry Vermouth
  • 1cl Maraschino Kirschlikör
  • Garnitur: Orangenzeste

 

Zubereitung: Alle Zutaten mit Eiswürfeln gut kaltrühren, in eine vorgekühlte Cocktailschale ohne Eiswürfel abseihen und mit dünn geschälter Orangenzeste garnieren.

 

Weeski Cocktail – Lillet Blanc mit Irish Whisky

Gar nicht mal so alt, aber in der Wahl der Zutaten durchaus klassisch, ist der von David Wondrich 2004 erfundene Weeski. Bei diesem Drink geht es darum, den eleganten Geschmack eines guten Irish Whiskey so charmant durch den Lillet mit Kräuterfacetten und fruchtigen Noten zu ergänzen, sodass man nach zwei bis drei Gläsern des starken Cocktails das Wort Whiskey nicht mehr aussprechen kann.

 

Weeski Zutaten:

 

Zubereitung: Alle Zutaten mit Eiswürfeln kaltrühren, in eine vorgekühlte Cocktailschale ohne Eiswürfel abseihen, mit Orangenzeste garnieren.

 

Die Lillet-Flasche: stilvoll-schlichte Eleganz mit 0,75l

An der Flasche erkennt Lillet sofort als Weinaperitif. Die Flaschengröße von 0,75 Liter ist typisch für Wein und auf Wein basierende Getränke – bei Spirituosen oder Softdrinks ist 0,7 Liter deutlich weiter verbreitet. Alle drei Lillet-Sorten haben das gleiche Etikett, auf den ersten Blick unterscheidet sie im Regal nur die Farbe des Inhalts, nach der die jeweilige Sorte ja auch benannt ist: Rouge für ein dunkles Weinrot, Blanc für ein leicht gelbliches Weiß, und Rosé für Rosa oder leicht rötliche Tönung, die je nach Lichteinfall auch ins bernsteinfarbene changieren kann.

Das Etikett aller Lillet-Flaschen zeigt in einer Art Wappen das Maison Lillet in einer blauen Illustration, umrahmt von zwei heraldischen Löwen als Schildhalter auf einem Spruchband mit dem Schriftzug „Pondensac · Gironde · France“ – der den Herkunftsort, das Département und das Land nennt.

 

Lillet kaufen zum kleinen Preis: Wie viel kostet Lillet im Angebot?

Bestellen Sie einfach gleich hier leckeren Lillet im Online-Shop. Wenn Sie alle drei Lillet Sorten probieren möchten, gibt es auch ein günstiges Lillet Set mit einer Flasche jeder Sorte.

Wollen Sie mehrere Flaschen derselben Sorte Lillet günstig kaufen, können Sie sich einen Sechserpack zum Vorteilspreis sichern. Für alle Lillet-Sorten gilt der Staffelpreis. Ab sechs Flaschen kostet Lillet 5 % weniger und ab 12 Flaschen kaufen Sie bei mySpirits Lillet zu einem 7 % günstigeren Preis. Vielleicht finden Sie hier im Shop ja auch ein passendes Lillet Geschenk für den nächsten Geburtstag im Freundeskreis oder in der Familie – Sie werden Lillet lieben!

 

Hier finden Sie unser komplettes Lillet-Angebot!

© 2013 - 2021 Allgäuer Genuss GmbH. All Rights Reserved. - Ihr Spirituosen Spezialist in Deutschland * Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten.