Lillet

Lillet

Lillet – Aperitif-Kultur aus Frankreich für Genießer

Eine einzigartige Methode, fruchtigen Weinaperitif herzustellen, hat Lillet France seit 1872 perfektioniert. Aus erlesenen Bordeaux-Weinen und dem hauseigenen Fruchtlikör entstehen exklusive Spezialitäten, die pur auf Eis oder in Cocktails ideal dafür geeignet sind, einen wundervollen Abend einzuleiten. Hier weiterlesen …

Lillet Angebote:

Kategorien
Filter

12 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

12 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Lillet – Aperitif aus Wein und Likör

Im kleinen Dorf Podensac in der Bordeaux-Region Graves erfanden zwei Brüder einst ein Verfahren, das bis heute begeistert. Raymond und Paul Lillet legten mit dem Experiment, Weine mit Zitruslikören und Chinin zu mischen, den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen, das wie kein anderes für erstklassigen Aperitifs aus Frankreich steht. Seit 1872 wird die Methode erfolgreich angewandt. Im Ergebnis ist Lillet Aperitif unübertroffen und vereint in typisch französischer Weise klassische Eleganz mit Genuss – eine Ikone des Savoir Vivre.

 

Wie schmeckt Lillet? – Sorten im Überblick

Es gibt heute dreierlei Varianten Aperitifwein von Lillet, die mit unterschiedlichen für die Bordeaux-Region typischen Weinsorten hergestellt werden. Alle eint der jeweils unterschiedlich akzentuierte fruchtige Geschmack mit frischen Orangennoten.

  • Lillet Blanc ist der Klassiker seit 1872. Anders als der Name andeutet, ist die Farbe nicht klar oder gar weiß, sondern geht eher in Richtung goldgelb schimmernd. Wie alle anderen lieblich und fruchtig, stechen hier vor allem Aromen von Honig und Orangen, Fichtenharz und exotischen Früchten hervor.
  • Lillet Rouge wurde 1962 eingeführt, als die Amerikaner mehr und mehr auch auf den Geschmack von Rotwein kamen. Eine tief rubinrote Farbe prägt diesen dunklen Lillet, der mit Aromen von roten Früchten, Vanille und Gewürzen insgesamt einen wärmeren Charakter hat.
  • Lillet Rosé ist wiederum spritziger. Mit seiner rosa Farbe und Aromen von saftigen Beeren spricht er selbstbewusste Frauen und experimentierfreudige Barkeeper gleichermaßen an. Die Orangenaromen sind lieblicher und erinnern an frische Blüten, während eine leichte Prise Grapefruit sich im Abgang bemerkbar macht.

 Lillet Aperitif Illustration mit Frau Lillet Vive vor Eiffelturm

Was ist Lillet eigentlich?

Lillet ist ein Weinaperitif, das heißt: Wein wird mit leckerem Likör versüßt – bei Lillet sogar mit eigens dafür konzipierten und mit ausgewählten Zitrusfrüchten hergestellten Likören. Es werden ausschließlich Weine aus der Bordeaux-Region verwendet. Bei Lillet Blanc und Lillet Rosé ist es die Weißwein-Rebsorte Semillon, Lillet Rouge dagegen hat Merlot Rotwein als Grundlage. Das Verhältnis von Wein zu Likör ist bei Lillet typischerweise seit dem 19. Jahrhundert in etwa 17:3, das heißt auf 85 % Wein kommen rund 15 % der hausgemachten Zitrusliköre. 

Die Liköre werden einzeln angesetzt mit verschiedenen exotischen Zitrusfrüchten. Vorwiegend kommen süße Orangen aus Südspanien, grüne Orangen aus Tunesien und Marokko, sowie Bitterorangen (Pomeranzen) aus Haiti zum Einsatz. Zudem ist Chinarinde (Chinin) aus Peru eine wichtige Komponente, die ebenso wie die Früchte kalt in Alkohol mazeriert wird. Erst nach einigen Wochen sind die Liköre fertig zur Vinierung – so nennt den Vorgang, wenn sie mit dem Wein verrührt werden. Anschließend reifen alle Lillet Sorten noch mehrere Monate in Eichenfässern, um die besondere Harmonie des Geschmacks zu erreichen, die Lillet so elegant und lebendig macht.

 

Wie trinkt man Lillet?

Lillet ist ein fertig gemischter Aperitif, das heißt: Man trinkt Lillet Drinks zur Begrüßung am frühen Nachmittag, als Appetit-Anreger vor dem Dinner oder bis in die späten Abendstunden zu Snacks und Fingerfood. Alle Lillet Sorten können ohne Bedenken pur genossen werden. Mit 17 % Vol. sind sie relativ moderat im Alkoholgehalt und auch geschmacklich ist Lillet generell sehr angenehm. Es wird empfohlen, Lillet stets gut gekühlt zu servieren – die perfekte Trinktemperatur von Lillet beträgt ca. 6-8°C.

Lillet mischen (und wenn ja mit was)?

Ein Lillet Aperitif muss natürlich nicht nur aus Lillet bestehen, auch wenn alle drei Lillet Sorten in ihrer jeweils optimalen Rezeptur bereits pur hervorragend schmecken. Auch in Longdrinks und Cocktails ist Lillet eine sehr empfehlenswerte Zutat. Leichte und erfrischende Mischungen mit alkoholfreiem Sprudel oder kultige Cocktails – mit Lillet ist für jeden was dabei.

 

Die besten Lillet Rezepte:

Lillet Vive oder nur Lillet Tonic?

Jede der drei Lillet-Sorten schmeckt hervorragend mit Tonic Water, so viel ist sicher. Ein einfacher Lillet Tonic ist selbsterklärend und schnell zubereitet, ebenso wie Lillet Rosé Tonic oder Lillet Rouge Tonic. Lillet Vive heißt dagegen eines der Rezepte, die noch ein bisschen mehr aus der perfekten Kombination herausholen. Denn beim Garnieren fügt man dem Drink nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich das gewisse Extra hinzu.

Lillet Gläser mit Lillet Vive Cocktail: Lillet Tonic mit Erbeere, Minze und GurkenscheibeLillet Vive Rezept:
  • 5 cl Lillet (Blanc)
  • 10 cl Tonic Water
  • Eiswürfel
  • 1 Erdbeere
  • 4 Minzblätter
  • 1 Gurkenscheibe

 

Zubereitung:

1. Ein Longdrink- oder Weinglas mit ca. fünf Eiswürfeln vorkühlen und Lillet einfüllen.
2. Mit Tonic Water aufgießen.
3. Gevierteilte Erdbeere, Gurkenscheibe und vorher etwas angedrückte Minzblätter hinzufügen und leicht umrühren.

 

Lillet Wild Berry

Lillet Berry ist der fruchtige und spritzige Genießer-Drink für den Sommer und alle anderen Anlässe. Hier kommt Lillet Blanc besonders gut zur Geltung und versüßt Ihnen den Abend. Die Zubereitung ist ganz einfach und das Ergebnis echt lecker. 

Lillet Wildberry Rezept:Lillet Gläser mit Lillet Wildberry Drink mit Himbeeren und Heidelbeeren vor Lillet Blanc Flasche und neben Schale mit Erbeeren und Brombeeren
  • 5 cl Lillet Blanc
  • 10 cl Schweppes Russian Wild Berry
  • Eiswürfel
  • 1 Erdbeere oder Himbeeren und Heidelbeeren

 

Zubereitung:

1. Man nehme ein Weinglas, fülle den Lillet hinein und füge die Eiswürfel hinzu. 
2. Dann das Glas einfach mit Wild Berry auffüllen und mit der vorher gevierteilten Erdbeere oder den anderen Beeren garnieren.
3. Vorsichtiges Umrühren vollendet den Longdrink.

 

 

The Vesper (Martini) – Rezept nach James Bond

Dieser extravagante Cocktail wurde von James Bond erfunden und ist eine Variation des klassischen Martini. Anstelle von Vermouth wird hierbei Lillet verwendet und – nach altbekannter Bond-Vorliebe auch Wodka hinzugefügt. Im ursprünglichen Rezept aus Ian Flemings erstem Bond-Roman Casino Royale von 1953 wird noch „Kina Lillet“ verwendet. Diese Bezeichnung verweist auf einen damals noch sehr viel höheren Gehalt an Chinarinde. Seit 1987 hat Lillet Blanc jedoch eine veränderte Rezeptur, die mithilfe des önologischen Institutes der Universität Bordeaux an den zeitgenössischen Geschmack angepasst wurde. Entsprechend bestellt James Bond im Casino-Royale-Film den Lillet-Vesper Drink mit einer leicht abgewandelten Rezeptur.

Unsere Empfehlung: Probieren Sie verschiedene Lillet Sorten und wählen Sie selbst Ihren Favoriten!

Lillet Vesper Rezept:
  • 6 cl Gin
  • 1,5 cl Wodka
  • 0,75 cl Lillet

Zubereitung: Die Zutaten werden mit Eis geschüttelt (nicht gerührt) und ohne Eis in ein vorgekühltes Martiniglas oder einen Sektkelch doppelt abgeseiht. Als Garnitur dient eine dünne Zitronenzeste.

 

Lillet online kaufen – einfacher Bestellvorgang, leichter Genuss

Bestellen Sie einfach gleich hier leckeren Lillet im Online-Shop. Wenn Sie alle drei Lillet Sorten probieren möchten, gibt es auch ein günstiges Lillet Set mit einer Flasche jeder Sorte. Wollen Sie mehrere Flaschen derselben Sorte Lillet günstig kaufen, können Sie sich ein Sechserpack zum Vorteilspreis sichern. Vielleicht finden Sie hier im Shop ja auch ein passendes Lillet Geschenk für den nächsten Geburtstag im Freundeskreis oder in der Familie – Sie werden Lillet lieben!

Hier finden Sie Lillet im Angebot – jetzt zum Top-Preis bestellen!

Kategorien