Grappa-Tasting: Wie schmeckt Berta Bric del Gaian?

Lukas kann seiner Liste einen neuen Lieblingsgrappa hinzufügen: den Grappa Bric del Gaian von Berta aus dem Piemont. Wie schmeckt dieser holzfassgelagerte Grappa der Oberklasse, für dessen Herstellung ausschließlich Moscato-Trester destilliert wurden?


Tasting-Video: Grappa Berta Bric del Gaian

Spirituosen-Experte Lukas Buttazoni hat mittlerweile eine ganze Reihe Grappas verkostet – unter anderem auch meinen eigenen Favoriten, den Marzadro Giare Gewürztraminer. Meine Begeisterung nahm er zwar freundlich zur Kenntnis, so ganz anschließen wollte er sich aber doch nicht. Dafür zaubert Berta Grappa Bric del Gaian, ebenfalls ein sortenreiner Brand aus einer vollaromatischen Traube, das breiteste Lächeln auf sein Gesicht.



Bric del Gaian: sortenreiner Moscato-Grappa aus dem Holzfass

Für den Bric del Gaian verwendet die Traditionsbrennerei Grappa Berta aus dem Piemont nur die besten regionalen Trester der Moscato-Traube, hierzulande besser als Muskateller bekannt. Der würzig-intensive Geschmack der Weißweinrebsorte findet sich auch im Destillat wieder, welches für volle acht Jahre in französischen Troncais d'Allier Eichenholz-Fässern reifen darf. Der seidige und gleichzeitig reichhaltige Eindruck am Gaumen spricht für höchste Brennereikunst, wie man sie von den Vorzeigeprodukten der Distillerie Berta gewohnt ist. Denn darum handelt es sich fraglos beim Bric del Gaian, der in seinem geschmackvollen Dekanter auch optisch auf den ersten Blick zu gefallen weiß. Gibt es übrigens auch in der schmucken Holzkiste als stilvolles Präsent für Grappa-Afficionados.

Berta Grappa Bric del Gaian

Hier gibt's unsere Top-Angebote für Grappa von der Distillerie Berta:

Alles von der Distillerie Berta bei mySpirits.eu

Dominique Marze


Mehr zum Thema:


Die optimale Trinktemperatur für Grappa, Whisky & Co.
So schmeckt Marzadro Giare Grappa Affinata Gewürztraminer
Die 5 häufigsten Fragen zur Holzfasslagerung