Limes – das Getränk eignet sich super zum Mixen

Was ist Limes eigentlich? Man sollte das sommerliche Getränk allein vom Namen her nicht verwechseln mit dem römischen Grenzwall gegen die Germanen oder dem mathematischen Grenzwert bei Funktionen. Und auch wenn man dabei der Lösung schon näher kommt, sollte man das Getränk Limes aber auch unterscheiden vom englischen Plural für Limetten: Limes sind Liköre mit echtem Fruchtpüree als Zutat, die dadurch in Konsistenz und Geschmack besonders vollmundig und fruchtig sind. Wie man Erdbeerlimes und Co am besten in Longdrinks und Cocktails mischt, zeigen wir Ihnen hier.

Limes sind nicht nur pur ein Hochgenuss

Limes, das Getränk, ist eine besonders fruchtige und leckere Spirituosen-Sorte. Süße und saftige Früchte werden für verschiedene Limes-Sorten püriert und alkoholisiert, sodass die vergleichsweise dickflüssige Likör-Spezialität mit besonders viel echtem Fruchtgeschmack überraschet. Der Anteil des Obstes kann bei gut gemachtem Limes bis zu 60 % betragen – bei einem Alkoholgehalt von 15-20 % Vol.

Der Rest ist in der Regel Limettensaft – daher kommt, wie oben schon angedeutet, vielleicht auch der Name Limes. Der Limettensaft sorgt für eine säuerliche Abrundung der Fruchtsüße und erhält die Frische des Obsts. Zahlreiche verschiedene Obstsorten werden auf diese Weise zu schmackhaften Schnaps-Smoothies, allen voran die Erdbeere.

Wie trinkt man Limes?

Erdbeerlimes und andere Limes-Sorten können natürlich allesamt hervorragend pur genossen werden. Nichts spricht dagegen, Limes einfach als puren Drink, gut gekühlt oder auf einem Eiswürfel, zu servieren. Der Geschmack von purer Fruchtigkeit kommt so unverfälscht zur Geltung.

Doch natürlich kann man – wie normale Liköre auch – Marillenlimes, Mango-Limes oder Erdbeerlimes mischen. Mit Mineralwasser aufgespritzt schmeckt jeder Limes fantastisch und perlt deutlich prickelnder als beim puren Genuss. Doch es gibt noch viele weitere spannende Möglichkeiten, Limes zu mixen.

Erdbeerlimes und andere leckere Limes-Sorten entdecken:

  1. Prinz Erdbeer-Limes / 16 % / 0,5 Liter-Flasche
    Prinz Erdbeer-Limes 16 % Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    98%
    (8Bewertungen)
    (20,58 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  2. Prinz Marillen-Limes / 16 % Vol. / 0,5 Liter-Flasche
    Prinz Marillen-Limes 16 % Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (19Bewertungen)
    (20,58 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  3. Prinz Himbeer Limes / 16 % Vol. / 0,5 Liter-Flasche
    Prinz Himbeer-Limes 16 % Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (6Bewertungen)
    (20,58 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  4. Prinz Kirschen-Limes / 16 % Vol. / 0,5 Liter-Flasche
    Prinz Kirschen-Limes 16 % Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (1Bewertung)
    (21,90 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info

Limes mischen: fruchtige Aperitifs mit Sekt, Champagner oder Prosecco

Der perfekte Sommerdrink und ein idealer Einstieg für jede Garten-Party, elegante Dinners oder geselliges Beisammensein ist ganz einfach zubereitet. Ob Sie Sekt, Champagner oder Prosecco verwenden, ist voll und ganz Ihrem Geschmack überlassen. Mit Limes gemischt, ergibt es immer eine herausragende Spritz-Variante.

Am besten sind Mischungen, bei denen etwa 4 cl Limes mit knapp der doppelten Menge Perlwein aufgefüllt wird. Etwas Limettensaft oder frische Minze kann zum Verfeinern und Garnieren verwendet werden.

 

So einfach geht’s: Limes mischen mit Kult-Barkeeper Lukas Buttazoni

 

Limes mit Rum mischen: ein ganz einfaches Frucht-Daiquiri Rezept

Daiquiri ist einer der absoluten Klassiker unter den Rum-Cocktails. Benannt nach der gleichnamigen Siedlung auf Kuba ist der Daiquiri eigentlich ein typischer Sour aus den Basis-Zutaten Rum (weiß), Limettensaft und Zuckersirup. Für die fruchtigeren Varianten Strawberry Daiquiri, Raspberry Daiquiri, Apricot Daiquiri oder Rhubarb Daiquiri würde man normalerweise statt des Zuckersirups eben Erdbeer-, Himbeer-, Aprikosen- oder Rhabarber-Sirup verwenden.

Doch warum nicht einfach auch den Limettensaft sparen und gleich die vollendete Mischung aus Frucht, Limette und Alkohol verwenden? Wir empfehlen die besonders simple, aber desto bessere Daiquiri-Variante:

• 4 cl weißer Rum + 4 cl Prinz Marillen-Limes + Eiswürfel = Marillen-Daiquiri (Apricot Daiquiri)

• 4 cl weißer Rum + 4 cl Prinz Himbeer-Limes + Eiswürfel = Himbeer-Daiquiri (Raspberry Daiquiri)

• 4 cl weißer Rum + 4 cl Prinz Erdbeer-Limes + Eiswürfel = Erdbeer-Daiquiri (Strawberry Daiquiri)

Dasselbe Prinzip funktioniert natürlich auch mit Mango-Limes für Mango Daiquiri oder Kirsch-Limes für Cherry Daiquiri. Probieren Sie es einfach aus mit den fruchtigen Limes-Sorten von Prinz!

Die feine Marillendame: Apricot Lady mit Marillen-Limes

Neuinterpretationen eines anderen Cocktail-Klassikers haben wir bereits vor einiger Zeit hier an dieser Stelle vorgestellt: Die Apricot Lady mit Marillen-Limes in einer Variante, die sich als Aperitif vor dem Essen eignet. Eine Deluxe-Variante der Apricot Lady zeigt Tobi im Cocktail-Video: Wie mixt man die Apricot Lady

 

 


Viel Spaß beim Mixen mit den fruchtigen Limes von Prinz und Zum Wohl!