Cocktail-Video: Wie mixt man die Apricot Lady?

Im zweiten Teil unserer neuen Video-Reihe widmet sich Tobi der fruchtigen Apricot Lady in der gehaltvolleren Variante mit Prinz Marillen Limes, Plantation Rhum und einer etwas... ungewöhnlichen Zutat!

Ein Traum aus fruchtiger Marille und dunklem Rum: Die Apricot Lady

Heute mixt Tobi einen fruchtigen Cocktail, der beim ganzen Team (natürlich nach dem Dreh...) großartig ankam: Die Apricot Lady. Die elegante Dame kommt im Glas spritzig frech daher, den respektablen Alkoholgehalt (immerhin ist Rum, Limes und Likör im Glas) merkt man ihr überhaupt nicht an, im Gegenteil: Der Geschmack ist ausgewogen fruchtig-frisch, mit Marille und Limettensaft ergänzen sich süße und saure Noten perfekt, während der dunkle Plantation Rum den nötigen Halt gibt. Aber was soll das Ei auf dem Tisch?

 

Wie kommt der Schaum auf den Cocktail?

Tobi mixt die Apricot Lady in der Deluxe-Variante mit Prinz Marillen Limes, Plantation Rhum, Grand Marnier und... einem halben Eiweiß. Was auf den ersten Blick ungewöhnlich scheint, macht aber durchaus Sinn: Denn durch das halbe Eiweiß wirkt der Cocktail nicht nur am Gaumen gehaltvoller und "runder", er bekommt nach dem Shaken auch noch ein hübsches Schaumhäubchen!

Das Rezept für die Apricot Lady à la Tobi:

- 4 cl Prinz Marillen Limes
- 2 cl Plantation Rhum
- 1 cl Grand Marnier
- Limettensaft aus einer ganzen Limette (frisch gepresst)
- 1 halbes Eiweiß
- Eiswürfel

 

  1. Prinz Marillen-Limes / 16 % Vol. / 0,5 Liter-Flasche
    Prinz Marillen-Limes 16 % Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (19Bewertungen)
    (20,58 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  2. Grand Marnier Cordon Rouge Liqueur / 40 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche
    Grand Marnier Liqueur 0,7 l 40 % vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    99%
    (5Bewertungen)
    (29,86 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info

Und so geht's:

Ordentlich Eiswürfel in den Shaker füllen. Darauf kommen 4 cl Prinz Marillen Limes als die fruchtige Basis des Cocktails. 2 cl Plantation Rum geben der Apricot Lady das hochprozentige Rückgrat. Vom Grand Marnier kommt bloß 1 cl in den Shaker, er soll mit seinen Bitternoten einen leichten Kontrapunkt zur dominierenden Marille setzen, aber sonst nicht weiter in den Vordergrund treten. Dazu kommt dann noch der frisch gepresste Saft einer ganzen Limette. Zuletzt schlägt Tobi noch ein halbes Eiweiß in den Shaker. Dazu das Ei vorsichtig an der Kante aufschlagen und die gewünschte Menge Eiweiß abtrennen. Alles ordentlich shaken und abstellen. Jetzt das Cocktailglas (wir empfehlen ein hohes Highball- oder Collins-Glas, zur Not tut's auch ein großgewachsener Tumbler) mit Eiswürfeln füllen und den Cocktail durch das Barsieb in das Glas abseihen. Zum Abschluss noch mit Limettenzeste und Cocktailkirsche farblich passend garnieren - und fertig ist der schaumige Fruchtgenuss!

 

Wer das Ei lieber im Essen als im Cocktail hat, der findet hier auch das Rezept für einen Apricot Lady mit Gin - perfekt als elegant-fruchtiger Aperitif.

Der fruchtige Marillen Limes von Prinz ist die Basis für die Apricot Lady

 

Und speziell abgestimmte Cocktail-Sets vom Einsteiger bis zum absoluten Pro gibt es hier gleich dazu:

Cocktail Starter-Set mit Boston Shaker, Mixing-Glas, Barsieb, Barlöffel, Messbecher

Cocktail Profi-Set XL mit Boston Shaker, Mixing-Glas, Barsieb, 6 Ausgieser, Barlöffel, Eiszange, Barstößel, Barmaß, Victorinox Obstmesser, 135 Jumbo Trinkhalme

Cocktail Experten-Set XXL mit allem aus dem Profi-Set XL plus Strainer, feinem Ziseliermesser, dicker Barmatte und 100 Bar-Servietten

Cocktail Profi-Set Boston Roll mit Boston Shaker, Mixing-Glas, Barmaß, Barpinzette, Barlöffel, Barstößel, Zitruspresse, Strainer, Barsieb, und und und... - alles in der genialen Boston Roll