Cocktail Rezept: Air Mail mit Grappa

Die Pressrückstände der Weinherstellung sind wertvoll: Aus ihnen wird traditionell Grappa gewonnen. Hochwertiger Tresterbrand ist pur getrunken ein echter Genuss. Und Grappa Cocktails bestechen mit ihrer besonderen Aura, wie der Air Mail mit seinen feinen Bitter-Noten beweist.

 

Was ist Air Mail für ein Cocktail?

Die Aromen von Grappa und Vermouth ergänzen sich auf perfekte Art und Weise. Deshalb finden sich in vielen Rezepten für Grappa-Cocktails Kombinationen dieser beiden Spirituosen. Auch der Air Mail basiert auf Vermouth und Grappa. Durch Angostura Bitter erhält er eine zusätzliche herbe Note, die den Shortdrink zu einem beliebten Aperitif werden lässt.

 

Zutaten für Air Mail mit Grappa:

Für die Zubereitung des Air Mails werden diese Zutaten benötigt:

 

Rezept: Wie macht man Air Mail Cocktail?

Der Grappa-Cocktail wird in einem Shaker zubereitet. Dabei werden der Vermouth Rosso, der Rossi d'Angera Grappa Riserva Personale und der Angostura Bitter mit einigen Eiswürfeln in den Shaker gegeben, gut miteinander vermischt und in ein vorgekühltes Cocktailglas abgeseiht. Schon kann der Air Mail serviert werden.

Grappa Riserva Personale kaufen

 

Welchen Grappa für Air Mail?

Grappa Riserva Personale von Rossi d'Angera ist ein Grappa aus Dolcetto- und Nebbiolo-Trauben, der sechs Jahre im Eichenfass lagert und dabei eine leichte Vanille-Note gewinnt. Er ist vollmundig und würzig im Geschmack und für diesen Cocktail besonders gut geeignet.

 

Weitere Cocktails mit Grappa:

Grappa Cocktail Rezepte