Grappa Moscato

Moscato: Grappa aus Muskateller-Trester

Über Kleinasien und Griechenland gelangte die alte Kulturrebe Moscato, die schon seit dem 16. Jahrhundert bekannt ist, nach Italien. Ihren Namen verdankt sie der feinen Aromen, die teilweise an Muskatnuss erinnern und im Wein und auch im Grappa noch vernehmbar sind. Lesen Sie hier mehr über die Muskateller-Trauben und den charakteristischen Grappa Moscato Geschmack …weiterlesen

Unser Grappa Moscato Angebot:

Sortieren
Filtern

46 Produkte

Seite
pro Seite
  1. Berta Grappa Bric del Gaian / 43 % Vol. / 0,7 Liter
    Berta Bric del Gaian Grappa 43 % Vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    98%
    (3Bewertungen)
    (134,14 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  2. Poli Po’Di Poli Grappa Morbida / 40 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche in Geschenkdose
    Po’Di Poli Grappa Morbida 40 % vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    100%
    (2Bewertungen)
    (44,14 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  3. Poli Grappa Cleopatra Moscato Oro / 40 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche in Geschenkdose
    Poli Grappa Cleopatra Moscato Oro 40 % vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    100%
    (3Bewertungen)
    (54,21 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info

46 Produkte

Seite
pro Seite

Moscato – die feine Rebe für besonders aromatischen Grappa

Die Muskateller-Traube, die im Italienischen Moscato heißt, ist eine alte Kulturrebe, die ihren Weg vermutlich über Kleinasien und Griechenland in die Grappa-Regionen Norditaliens fand. Schon 3000 v. Chr. wurde Muskateller-Wein im alten Ägypten und in Persien genossen. Im 16. Jahrhundert wurde die Rebsorte zum ersten Mal schriftlich erwähnt – ihren Namen erhielt sie von der Muskatnuss, an deren Würze der Geschmack im Wein oder auch im Grappa viele erinnert.

Heute gilt Moscato als typisch italienische Weinsorte, die vor allem in der Toskana, in Apulien, im Piemont und auf Sizilien und Sardinien angebaut wird. Das Top-Anbaugebiet ist Valdavi bei Asti, weshalb der feine Grappa aus dem Trester der dort angebauten Trauben auch stolz als Grappa Moscato d’Asti bezeichnet wird.

 

Grappa Moscato: vorzüglicher Grappa-Geschmack mit Muskat-Nuancen

Grappa di Moscato ist ein hervorragender Tresterbrand, der von Einsteigern und Kennern gleichermaßen als außergewöhnlich aromatisch und besonders köstlich beschrieben wird. Ein kräftiger und lebhafter Duft und ein fast lieblich rosiger Geschmack mit Nuancen von Pfirsich und anderem saftigen Obst mit leichter Säure vereinen sich im Charakter des Moscato Grappa. Die Muskateller-Trauben machen ihrem Namen auch im Destillat des Tresters noch alle Ehre mit würzigen Muskat-Nuancen.

Grappa aus Moscato-Trester kaufen!

Von der Grappa-Brennerei Poli aus Venetien stammen gleich zwei unserer besten Moscato Grappas: Der Cleopatra Moscato Oro und der Po’di Poli Grappa Morbida. Eine klare Essenz aus Trestern von Moscato Fior d’Arancio und weißem Muskateller ist der Poli Grappa Morbida, der weich und vollmundig sein harmonisches Aroma mit Nuancen von Zitrusfrüchten und Orangenblüten entfaltet. Dagegen handelt es sich beim Cleopatra Oro Moscato um einen goldgelben Grappa Riserva, welcher zusätzlich warme und elegante Aromen aus der Fasslagerung enthält – mit Noten von Vanille und Honig.

Il Moscato di Nonino heißt der Muskateller-Grappa von der Familienbrennerei Nonino aus dem Friaul – ein klassischer Grappa Monovitigno, der die sortentypische Eleganz der Moscato-Traube bei 41 % Vol. enorm mild und rein zur Geltung bringt. Ein Hauch feiner Kräuter und frisch geriebener Muskatnuss umweht schon das Bouquet und hält nach frischer und komplexer Entfaltung des charaktervollen Geschmacks auch im Abgang lange an.

Auch Villa de Varda Grappa aus dem Trentino hat erstklassigen Moscato Grappa im Angebot: Der Grappa Moscato Riserva ist süßlich und samtig am Gaumen und überrascht mit einem besonders floralen und komplexen Aromenprofil. Neben Muskateller-Wein und Äpfeln tauchen bei diesem sortenreinen und im Holzfass gelagerten Grappa auch Noten von Holunder, Maiglöckchen und Rosmarin in Duft und Geschmack auf. 

 

Hier finden Sie unser gesamtes Grappa Moscato Angebot!