Bunnahabhain

Bunnahabhain – außergewöhnlicher Islay-Whisky

Ganz im einsamen Norden der Insel Islay liegt die Bunnahabhain Distillery, wo seit 1883 hervorragender Whisky hergestellt wird. Obwohl sie Teil der Hebriden-Inseln ist, bildet Islay eine eigene Whiskyregion, die vor allem aufgrund ihrer intensiv torfigen Single Malts bekannt ist. In diesem Sinne gilt Bunnahabhain als außergewöhnliche Islay-Brennerei, denn dort werden hauptsächlich ungetorfte Whiskys hergestellt. Erfahren Sie mehr über die Einzigartikeit der Bunnahabhain Whiskys.

weiterlesen

Unser Bunnahabhain Angebot:

Kategorien
Filter

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Bunnahabhain – Whisky aus dem Norden der Insel Islay

Bunnahabhain ist die nördlichste Brennerei der Hebriden-Insel Islay. Sie wurde 1881 von James Ford, James Greenlees und William Robertson an der Mündung des Flusses Margadale gegründet. Das schottisch-gälische Wort „Bunnahabhain“, dem sie ihren Namen verdankt, bedeutet Flussmündung. Nach und nach entstand ein kleines Dorf für die Mitarbeiter rund um die entlegene Brennerei, die nur über eine schmale Straße erreichbar ist.

Auf der Insel ankommende Seefahrer werden vom „Stiùireadair“ Willkommen geheißen – eine gälische Bezeichnung für den Steuermann eines Schiffs, der sich auch auf dem Logo der Bunnahabhain Distillery wiederfindet.

Was ist das Besondere an Bunnahabhain Whisky?

Auch heute noch wird das Malz zum Teil mit Booten aus den Maltings von Port Ellen und den Großmälzereien vom Festland angeliefert. Das Wasser für die Whisky-Herstellung kommt aus dem unterirdischen Fluss Margadale. Sie verleihen dem Bunnahabhain Whisky seine leichte und sanfte Note, die für Islay-Whiskys ungewöhnlich ist.

Bunnahabhain-Klassiker: ungetorfter Whisky

Die Insel ist vor allem bekannt für ihre extrem rauchigen Malts. Bis in die 1960er Jahre folgte auch Bunnahabhain diesem Vorbild mit intensiv rauchigen und torfigen Single Malt Whiskys. Dann schwenkte sie auf „unpeated“ Whisky um. So basieren heute die meisten Bunnahabhain Whiskys, wie etwa der Bunnahabhain 12 Jahre, auf ungetorftem Gestenmalz. 12 Jahre in Sherry, Bourbon- und Refill-Whisky-Fässern gereift, überzeugt er mit fruchtig-süßen und nussigen Nuancen. Dieser Klassiker von Bunnahabhain eignet sich hervorragend für Islay-Liebhaber, die auch mal einen Single Malt Scotch ohne Torfrauch probieren möchten. Auch der Stiùireadair, eine Sonderabfüllung, ist ein gutes Beispiel für ungetorften Whisky. Mit der besonders hohen Intensität an salzig-maritimen Noten holen Sie sich die raue Küste Islays ins heimische Wohnzimmer.

Typischer Islay-Geschmack: getorfter Whisky

Die Destillerie hat sich zwar mit ihren Whiskys ohne Torfrauch international einen Namen gemacht, kehrte jedoch später wieder zurück zu ihren Ursprüngen. Somit hat sie heute auch für Fans des charakteristischen Rauch-Geschmacks der Islay-Insel etwas zu bieten: Der Toiteach, Toiteach A Dha oder Ceobanach lassen keine Wünsche offen.

Bunnahabhain kaufen – für jeden Geschmack das Richtige

Sie möchten Ihre Liebsten mit einem hochwertigen Geschenk überraschen oder sich selbst etwas Besonderes gönnen? Mit einem Bunnahabhain Whisky machen Sie garantiert nichts falsch. Getorft oder ungetorft, 12 oder 25 Jahre gereift, in einer schönen Geschenkdose oder exklusiven Geschenkkiste mit einer pergamentartige Karte – bei unseren Bunnahabhain Whiskys ist mit Sicherheit für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Entdecken Sie unser Bunnahabhain Angebot!

Kategorien