Rezept: So mixt man den Aviation

Ein Cocktail mit ausgefalleneren Zutaten ist der Aviation. Er gehört zu den Sours und ist durch seine silber-graue Farbe ein echter Hingucker. Der Name des Cocktails ist der englische Begriff für "Luftfahrt", die zur Entstehungszeit des Aviation auf kam.



Welche Zutaten benötigt ein Aviation?

Für den Cocktail werden benötigt:
- 5 cl Ferdinand's Saar Dry Gin
- 2 cl frisch gepresster Zitronensaft
- 0,75 cl Prinz Wild-Kirsch Likör
- 0,5 cl Crème de Violette (Veilchenlikör)
- Eiswürfel
- 1 Zitronenscheibe oder Cocktailkirsche


Wie wird der Aviation gemixt?

Die Zutaten werden in einem Shaker gut miteinander vermischt und in ein vorgekühltes Cocktailglas abgeseiht. Er kann nach Belieben mit einer Cocktailkirsche oder einer Zitronenscheibe verziert werden.


Wie schmeckt der Aviation?

Der Aviation schmeckt leicht und fruchtig, das Aroma ist süß-sauer. Bei der Zubereitung sollte genau auf das Verhältnis der Zutaten geachtet werden, denn die verschiedenen Aromen sind nicht leicht miteinander in Einklang zu bringen. Daher ist bei diesem Cocktail stets das Abschmecken vor dem Servieren zu empfehlen, mit etwas Zuckersirup kann eine saure Note ausgeglichen werden.


Was ist so besonders am Ferdinand´s Saar Dry Gin?

Für diesen einzigartigen Gin werden handgelesene Riesling-Trauben aus der großen Lage Saarburger Rausch verwendet. Es werden ausschließlich hochwertigste Spät- und Auslesen dieser Weinberge, gemischt mit Kräuter und Früchten aus eigenem Anbau benützt. Über 30 fein abgestimmte Botanicals runden dieses Geschmackserlebnis ab. Das Resultat dieser Handwerkskunst ist der Ferdinand´s Saar Dry Gin und ist somit ein Highlight seiner Region.



Mehr zum Thema bei uns im Blog:

Spirituosen als Essensbegleiter: Die Apricot Lady zum Aperitif
Cocktail-Rezept mit Gin: Wie macht man Vesper?
Gimlet-Cocktail mit Siegfried - Hier ist das Rezept zum Klassiker mit deutschem Gin!