Grappa Prosecco

Prosecco: Grappa aus Venetien

Prosecco bezeichnet nicht nur Perl- oder Schaumwein, sondern auch stille Weißweine und Grappas aus denjenigen Glera-Trauben, die in begrenzten Rebflächen der Provinz Treviso in Venetien wachsen. Somit ist Prosecco Herkunftsbezeichnung und Qualitätsmerkmal in einem – feiner Grappa Prosecco ist auch aus den erstklassigen Brennereien der angrenzenden Regionen erhältlich. Lesen Sie hier mehr über Prosecco Grappa …weiterlesen

Unser Grappa di Prosecco Angebot:

Sortieren
Filtern

14 Produkte

pro Seite

14 Produkte

pro Seite

Grappa di Prosecco: feiner und fruchtiger Grappa-Geschmack

Grappa Prosecco ist eine der fruchtigsten Grappa-Sorten. Reife grüne Äpfel und bunte Blumen duften im Destillat ebenso wie saftige helle Trauben. Im Geschmack ist Grappa di Prosecco verschiedener Hersteller meist höchst aromatisch mit harmonischer Mischung aus leicht süßlichen und dezent würzigen Nuancen.

Alles, was die gleichnamige Sekt- und Champagner-Alternative so beliebt macht, ist auch im Grappa Prosecco enthalten. Dabei war Prosecco früher der Name einer Rebsorte, die heute Glera heißt. Seit 2010 dürfen nur noch Erzeugnisse aus den Glera-Trauben einiger weniger ausgewählter Anbaugebiete Prosecco genannt werden.

 

Prosecco – Grappa aus Glera-Trauben mit Herkunftssiegel

Prosecco Spumante (Schaumwein), Prosecco Frizzante (Perlwein) und stiller Weißwein erhält sogar nur dann die begehrte Bezeichnung, wenn die vollständige Weiterverarbeitung bis zur Abfüllung in der Provinz Treviso in der norditalienischen Region Venetien stattfindet. Mit diesen Bestimmungen hat das italienische Landwirtschaftsministerium mithilfe der EU die Qualität von Prosecco wieder deutlich erhöht, nachdem in den 2000er Jahren ein Massenmarkt mit Prosecco bedient wurde.

Vor allem aus den Weinbaugebieten Conegliano und Valdobbiadene stammt heute besonders edler Prosecco-Wein. Feiner Grappa aus dem Trester der Prosecco-/Glera-Trauben wird allerdings auch in den benachbarten Regionen gebrannt, wo einige der besten Grappa-Destillerien ihre Standorte haben – etwa im Friaul, im Piemont oder im Trentino.

 

Grappa di Prosecco kaufen!

Dafür ist wichtig, dass die Trester frisch in die Brennerei verfrachtet wird. Bei Grappa Nonino gehört das zum Alltag, denn die Familie besitzt selbst eigene Weinhänge außerhalb ihrer friulanischen Heimat. Il Prosecco riserva in barriques di Nonino ist ein golden schimmernder Grappa, der insgesamt über zwei Jahre in Barriques aus Limousin-Eichenholz sowie in kleinen Fässern reift. Sein mildes florales Aroma überzeugt mit Nuancen von Mandeln, grünen Äpfeln und Vanille.

Etwas kürzer, aber ebenfalls in Holzfässern aus französischer Eiche, lagert der Poli Grappa Cleopatra Prosecco Oro. Er trägt seine goldgelbe Farbe im Namen („Oro“), wobei sich Poli Grappa mit der Cleopatra-Oro-Reihe auf einen ägyptischen Alchemisten beruft, der sich seinerzeit in der Goldherstellung versucht hatte. Cleopatra Grappa Prosecco Oro von Poli hat einen eleganten Blütenduft und verbindet in Bouquet und Geschmack fruchtige Aromen von gelbem Obst mit delikaten Noten von frischem Brot und Kräutern.

In einer edlen Kiste aus Holz wird der Marcati Grappa Riserva Prosecco ‚Ercole Gagliano geliefert. Wenn Sie also etwas Feines zum Verschenken suchen, entscheiden Sie sich für diesen milden und eleganten Grappa Prosecco mit reichhaltigem Geschmack.

 

Hier finden Sie unser gesamtes Grappa di Prosecco Angebot!