0049(0)75227892671

Hoos Gin

Hoos Gin – handgemacht in Karlsruhe

 Dieser Karlsruher Gin ist wahrlich außergewöhnlich – sein Entwickler ahnte nicht, was für eine Arbeit auf ihn zukommen würde, als er am Tresen dem Barkeeper erklärte, wie er selbst einen Gin kreieren würde. Doch das Ergebnis ist überzeugend: ein enorm gut ausbalanciertes Geschmackserlebnis streng nach klassischen London Dry Richtlinien gebrannt. 

Lesen Sie hier mehr über Hoos Gin und wie aus einem kleinen Bar-Gespräch einer der besten London Gins aus Deutschland entstand …weiterlesen

Unser Angebot für HOOS GIN:

Kategorien
Filter

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

HOOS GIN – der KA Small Batch Craft Gin

Als 2014 Hoos Gin aus Karlsruhe auf dem Markt auftauchte, dachten viele, es sei nur ein weiterer Gin aus Deutschland, der auf der großen Welle mitschwimmen möchte. Doch da hatte Heiko Hoos bereits seit Jahren als privates Hobby die Entwicklung dieses London Gins betrieben – völlig ungeachtet des Trendes und der Marktentwicklung.

Der Legende nach ist die Idee zum Hoos Gin in einer Karlsruher Bar entstanden, deren Barkeeper seinen Stammkunden nach dessen Gin-Vorliebe fragte. Während der gelernte Metzger Heiko Hoos, der als Grafik-Designer hauptberuflich im Bereich Kunstausstellungen arbeitet, von seiner Vorstellung des perfekten Gins berichtete, wuchs der Wunsch, diese konkret umzusetzen. Dass sein Schwager über eine Brennerei mit hochwertigen Arnold-Holstein-Brennblasen verfügte, kam der Entwicklung des Hoos Gin sehr entgegen.

Ausgewogenheit der 15 Botanicals

Doch zunächst musste die richtige Rezeptur und Brennmethode studiert werden. Für den gewünschten Geschmack, der sich zwischen klassisch trockenem London Dry und spritzigeren New Western Dry Gins bewegen sollte, wurden 15 verschiedene Botanicals sorgfältig ausgesucht. Die strengen Regeln für London Gin zu befolgen, war eine Entscheidung, die den Brennvorgang und die weitere Konzeption erleichterte. Und auch die Aromen sollten nicht allzu außergewöhnlich sein – wichtiger war und ist für den Hoos Gin die richtige Balance.

Mit reichlich botanischer Fachliteratur und Know-How über die molekularen Strukturen der verschiedenen pflanzlichen Stoffen konnte die perfekte Rezeptur gefunden werden. Majoran, Zitronenmelisse, Süßfenchel und Kamille sind noch die etwas außergewöhnlicheren der 15 Botanicals, die für die vollmundig weiche Gaumenfreude dieses klassischen London Gin verwendet werden. Dazu kommen Kiefernsprossen als Key Botanical, das die Gesamtstruktur der Aromenzusammensetzung perfekt unterstützt.

Der Geschmack von Hoos Gin

So ergibt sich der markante und überzeugende Gesamteindruck, den Hoos Gin beim Tasting hinterlässt. Vor einem erstaunlich langen und sanften, für London Gin typischen Wacholder-trockenen Abgang, breiten sich in weicher, fast cremiger Anmutung die dezenten Kräuter- und feinen Zitrus-Geschmacksnuancen im Mundraum aus.
Wer zunächst glaubt, mit der Rezeptur sei dies ein langweiliger Gin, wird eines besseren belehrt. Pur bei Raumtemperatur entfaltet sich auf beeindruckende Weise der überzeugend vollmundige Hoos Gin-Geschmack.

Welches Tonic passt dazu? – Wie funktioniert der perfekte Hoos Gin Tonic?

Leichte modische Tonic Waters wie das Fever Tree Mediterranean oder florale Elderflower Tonics, aber auch klassisches Schweppes Indian Tonic Water sind zu empfehlen. Von besonders trockenen Tonics ist dagegen eher abzuraten, da der Gin selbst bereits sehr gut die Balance zwischen Wacholder und frischer Aromatik hält und zu viel Chinin-Bitterkeit diese kippen könnte. Als Garnitur veredelt ein Zweig oder ein paar Blätter Majoran jeden Gin Tonic mit Hoos Gin.

Handarbeit und Wissenschaft: Regionaler Craft Gin

Vor dem besonders schonenden Destillationsverfahren legt bereits die Art der vorherigen Mazerisierung der Kräuter die Richtung ihrer späteren Aromenentfaltung. Die Kräuter aus biologischem Anbau werden überdies saisonal geerntet und getrocknet, sodass jede Charge von Hoos Gin ihren eigenen Charakter hat. Nach einer mehrwöchigen Reife- und Atmungsphase wird das Destillat ohne abschließende Filtration in einer Stärke von 44,4 % Vol. mit reinem Quellwasser aus dem Pfälzer Wald abgefüllt – jeder Brennvorgang ergibt lediglich 120 Flaschen Hoos Gin, von denen jede ein handschriftlich etikettiertes Unikat ist.

Weitere Sorten: HOOS Pink Grapefruit Gin und HOOS Gin Reserve

Auch die spezielleren Sorten von Hoos Gin werden in den gleichen interessant designten Flaschen geliefert und stammen ursprünglich aus demselben Small Batch wie der Hoos London Gin. Für den Hoos Gin Reserve wird ein kleiner Anteil der ohnehin geringen Produktion in Eichenholzfässern gelagert. Hoos Pink Grapefruit Gin ist ein mit einer Grapefruit Infusion aromatisierter und leicht gezuckerter Gin-Likör. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Idee vom Hobby-Ginbrenner Heiko Hoos!

Hier finden Sie unser HOOS GIN Angebot im mySpirits-Onlineshop!

Kategorien