Bocchino

Bocchino – einzigartige Grappas seit 1898

Im Herzen des Piemonts liegt die Traditionsbrennerei Bocchino, die seit über 120 Jahren einzigartige Tresterbrände herstellt. Dabei legt sie seit jeher Wert auf die Rohstoffe für ihre exzellenten Produkte, die allesamt aus besten Anbaugebieten rund um Canelli stammen. Ihr Gründer Carlo Bocchino entschied sich 1898 als erster Italiener für die Herstellung sortenreiner Grappas und legte damit den Grundstein einer Erfolgsgeschichte. Erfahren Sie mehr von der Entwicklung der Bocchino Destillerie…

weiterlesen

Unsere Top-Angebote von Bocchino:

Kategorien
Filter

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Grappa Bocchino – über Generationen an die Spitze

Carlo Bocchino konnte wohl bei der Gründung seiner kleinen, piemontesischen Destillerie kaum ahnen, dass sein Unternehmen einmal zu den Spitzenreitern des italienischen Grappas gehören sollte. Alles, was den damals als Auswanderer in seine Heimat Italien Zurückkehrenden antrieb, war die Idee, durch die Verwendung nur eines Tresters – nämlich dem der Moscato-Traube – ein besonders exquisites Produkt zu schaffen. Diese Entscheidung unterschied seine von allen anderen Bränden – die damals üblicherweise aus einer Mischung verschiedener Trester hergestellt wurden und darum eher den Ruf billigen Fusels hatten. 70 Jahre nachdem Bocchino die Geschichte des Grappas neu geschrieben hatte, führte sein Schwiegerenkel Giorgio Micca mit der Marke „Sigillo Nero“ und der in die Wege geleiteten Zusammenarbeit mit dem Fernsehmoderator Mike Bogiorno die Bocchino Brennerei schließlich an die Spitze. Seit 1996 betreuen dieses wertvolle Erbe Carlo Micca Bocchino und seine Töchter Miranda und Marta, die bestrebt sind, damit sorgsam umzugehen und die lange Tradition bester Tropfen noch lange aufrecht zu erhalten.

Distilleria Bocchino – Grappa-Herstellung auf höchstem Niveau

Bevor ein feiner Tropfen in die Flasche kommt, ist vor allem eines wichtig: die Auswahl der richtigen Zutaten, die für das spätere Produkt als würdig erscheinen. Bocchino setzt, wie seit jeher, auf besten Trester piemontesischer Trauben. Diese stammen von Winzern aus Monferrato und dem Langhe-Gebiet und vereinen die namhaftesten Sorten – wie Moscato-, Barolo- und Nebbiolo-Trester. Auch bezüglich der Verarbeitung setzt das Familienunternehmen auf Tradition: Noch heute wird sie anhand der Originalmethode Carlo Bocchinos vollzogen. Die Fermentierung der meist sortenreinen Trester findet in Stahlbehälter und unter ständiger, sorgfältiger Kontrolle, statt. Mit Hilfe eines diskontinuierlichen Destillationsverfahrens wird anschließend in Kupferkesseln unter Wasserdampf destilliert. Hierbei wird ebenfalls mit äußerstem Fingerspitzengefühl gearbeitet und dem Vorgang viel Zeit eingeräumt.

Bocchino Grappa – gut Ding will Weile haben

Nach dem Brennvorgang muss dem Grappa die nötige Ruhe gegönnt werden. Gebettet in einer besonderen Auswahl an Fässern kann er zu voller Reife, Farbe und Aroma kommen. Das Geheimnis sind kleine Barriques und Eichenfässer, die in den Tuffsteinkellern der Brennerei lagern. Sie sorgen für eine Palette vielgestaltiger Produkte, die für jeden Grappa-Liebhaber etwas bereithält: vom goldgelben Carlo Bocchino Grappa Riserva, ein über zehn Jahre fassgelagerter, aromatischer Grappa, der vor allem durch seine Weichheit und sein Facettenreichtum besticht, bis hin zum Bocchino Grappa Sigillo Nero, dem charakterstarken, in slawonischer Eiche gelagerten Erfolgsprodukt, das Bocchino einst an die Spitze brachte.

Entdecken Sie jetzt die einmaligen Grappas aus dem Hause der piemontesischen Brennerei Bocchino bei mySpirits.eu!

Kategorien