Tequila Cocktails – die besten Rezepte auf einen Blick

In Deutschland wird Tequila oft mit feuchtfröhlichen Party-Nächten, Shotgläsern, Zitrone und Salz in Verbindung gebracht. Der Genuss-Aspekt rückt dabei eher in den Hintergrund. Doch das muss nicht so sein, denn das mexikanische Nationalgetränk aus der blauen Weber Agave ist eine vielseitige Spirituose, die in Cocktails ihr wahres Können zeigt. In unserer Tequila-Cocktails-Serie stellen wir Ihnen regelmäßig Rezepte zu Nachmachen für Zuhause vor. Ob klassisch oder außergewöhnlich, mit diesen Drinks sorgen Sie für Abwechslung im Longdrinkglas. Damit Sie sich im Rezepte-Dschungel nicht verirren, sammeln wir in dieser Übersicht alle Artikel – und mit nur einem Klick können Sie eintauchen in die Welt der Tequila Cocktails.

Welcher Tequila eignet sich für Cocktails?

Für die meisten Cocktails wird Tequila Blanco, also nicht fassgelagerter Tequila, verwendet. Ein zuverlässiger Mixpartner in Sachen Preis-Leistung ist zum Beispiel José Cuervo Especial. Wenn Sie Wert auf einen intensiven Agaven-Geschmack legen, sollten Sie grundsätzlich darauf achten, 100 % Agaven-Tequila zu verwenden. Je hochwertiger der Tequila ist, desto kräftiger sollte er sein, damit die Geschmacksnoten auch im Cocktail schön zur Geltung kommen. Konkrete Empfehlungen geben wir Ihnen auch in den einzelnen Rezept-Artikeln mit an die Hand. Übrigens: Tequila verträgt sich besonders gut mit zitrischen Fruchtsäften. Das erklärt, warum viele Rezepte ganz einfach aus Tequila, Orangen-, Zitronen-, Grapefruit- und / oder Limettensaft bestehen.

Feld voller blauer Weber Agaven

In welchem Glas serviert man Tequila Cocktails?

Auch diese Frage ist nicht allgemeingültig zu beantworten und kann je nach Tequila Cocktail variieren: Einen Tequila Sunrise serviert man am besten im Londrinkglas, einen authentisch mexikanischen Cantaritos im Tonbecher und eine Margarita im Tumbler-, Martini- oder Margerita-Glas.

¡Feliz día del Tequila! – Nationaler Tequila Tag

Es gibt viele Gelegenheiten, sich die Agaven-Spirituose pur oder in Drinks schmecken zu lassen, ein Pflichttermin für Tequila-Liebhaber ist jedoch der 24. Juli. Denn das ist der National Tequila Day. Dieser wurde zwar nicht von den Mexikanern, sondern von den US-Amerikanern ins Leben gerufen, wird aber heute auch freudig in seiner Heimat zelebriert. Ein guter Grund also, um einen Blick auf unsere Tequila-Artikel zu werfen und mit den leckeren Cocktails einen Hauch von Mexiko in die eigenen vier Wände zu zaubern. Was Tequila sonst noch für Genussmomente für Sie bereithält, erfahren Sie in unserem Artikel Wie trinkt man Tequila.

Verschiedene Tequila Shots

 

Tequila Cocktails – unsere Artikelserie

Wir bauen unsere Artikelserie mit den besten Tequila Rezepten immer weiter aus, dranbleiben lohnt sich also. Werfen Sie einfach regelmäßig einen Blick auf unseren Blog oder melden Sie sich für unseren Newsletter an, sodass Sie nichts mehr verpassen.

 

Folgende Artikel sind bereits erschienen:

Tequila Sunrise Rezept - einfach, klassisch, gut Paloma Cocktail - Tequila trifft auf Grapefruit

                           

Margarita - der klassische Tequila Cocktail Picante de la Casa - feurig-würziger Tequila-Cocktail Cantaritos - typisch mexikanischer Tequila-Cocktail

 

Viel Spaß beim Lesen, Ausprobieren und Genießen!

Simone Glöckler

Simone Glöckler