Tee mit Schuss – Herzwärmer für den Winter

Es ist wieder soweit – die Tage werden kälter, eine weiße Glitzerschicht überzieht nachts die Grashalme und in allen Rottönen gefärbte Blätter knistern unter den wieder hervorgekramten Stiefeln. Nach ausgiebigen Spaziergängen darf man es sich gerade jetzt vor dem knisternden Kaminfeuer oder in der liebsten Kuscheldecke gemütlich machen – wobei eine Tasse Tee nicht fehlen darf. Um der das gewisse Etwas zu verleihen, haben wir die besten Tee mit Schuss Rezepte gesammelt – so kann der Winter kommen.

Egal ob schwarzer Tee mit Rum, Früchtetee mit Schnaps, Pfefferminztee mit Whisky oder grüner Tee mit einem Schuss Gin: Tee lässt sich, auch dank der breiten Geschmackspalette, die das vielfältige Getränk zur Verfügung stellt, mit unterschiedlichsten Spirituosen kombinieren. Welcher Alkohol verwendet wird, ist dem persönlichen Geschmack überlassen. Wer die Wahl hat, setzt am besten auf hochwertige und hochprozentige Destillate, die sich durch einen selbstbewussten Charakter auszeichnen, der dem Geschmack des jeweils verwendeten Tees Paroli bieten kann. Feine Brände mit subtilen Facetten könnten hingegen geschmacklich im Tee untergehen und sollten deshalb lieber pur oder in einem anderen Kontext genossen werden.

Schwarzer Tee mit Rum – einfach und gut

Zutaten:

Garnitur: 1 Zitronenscheibe

Earl Grey mit Schuss

Zubereitung:

Eine Tasse Earl Grey zubereiten und nach Belieben süßen. Prinz Inländer-Rum oder einen anderen kräftigen Rum in das noch heiße Getränk geben und mit der Zitronenscheibe garnieren.

Schwarztee-Grog: „Rum mut, Zucker kann, Water bruuk nich“

Grog wird klassisch ohne Tee zubereitet, manchmal sogar völlig ohne Wasser. Letztlich ist es hauptsächlich heißer Rum, alles andere ist optional, wie ein altes Sprichwort besagt: „Rum mut, Zucker kann, Water bruuk nich“ (= „Rum muss, Zucker kann, Wasser braucht nicht“). Abwandlungen dieses rudimentären Grog-Rezeptes mit Schwarztee oder auch anderen Tee-Sorten sind zahlreich und sollten auf jedem Fall probiert werden, denn der Geschmack verschiedener Tees rundet das beliebte Heißgetränk für kalte Tage gekonnt ab.

Garnitur: 1 Zitronenscheibe

Grog

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen und Schwarztee und Sternanis damit übergießen. 5 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Kandiszucker, Zitronensaft und Rum in eine Tasse geben. Abschließend mit dem Tee auffüllen und einer Zitronenscheibe garnieren.

In unserem Blog finden Sie hier weitere Infos und Rezepte für Grog.

Früchtetee mit Schuss

Wer es fruchtiger mag, kommt mit diesem Rezept voll auf seine Kosten: Sauerkirschen, Ingwer, Früchtetee, winterliche Gewürze und kräftiger Rum zaubern ein rundum leckeres Geschmackserlebnis, das herbstliche Abende versüßt.

Zutaten:

  • 3 cl Overproof Rum
  • 1 Beutel Früchtetee
  • 200 ml kochendes Wasser
  • 150 g Sauerkirschen
  • 2 Sternanis
  • 4 Gewürznelken
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Stange Zimt
  • Kandiszucker

Heißer Früchtetee mit Schuss

Zubereitung:

Sauerkirschen abtropfen lassen. Ingwer schälen und in kleine Streifen schneiden. Anschließend zusammen mit Früchtetee, Sternanis, Gewürznelken, Zimtstange und etwas Kandiszucker in einen Topf geben und mit kochendem Wasser übergießen. Rund 10 Minuten ziehen lassen. Kirschen erwärmen, in eine Tasse geben und mit Overproof Rum übergießen. Abschließend mit der Teemischung auffüllen und genießen.

Saftige Variante: Tee, Rum und Zitrusfrüchte

Hier kommt Saft ins Spiel, der der Kombination aus Tee und Rum eine zitrusfrische Note verleiht. Das untenstehende Rezept ergibt eine eher lauwarme Variante, da der Saft kalt zum frisch gebrühten Tee gegeben wird. Wer es lieber heiß mag, kann ihn aber auch vorher etwas erwärmen.

Zutaten:

  • 5 cl Prinz Inländer Rum 80 % Vol.
  • 100 ml frisch gebrühter Schwarztee
  • 50 ml Orangensaft
  • 50 ml (frisch gepresster) Zitronensaft
  • Zucker nach Belieben

Garnitur: Zitronenscheibe

Saftige Variante

Zubereitung:

Eine Tasse schwarzen Tee frisch zubereiten und die Säfte und den Rum zugeben. Je nach Vorliebe Zucker hinzugeben und mit der Zitronenscheibe garnieren.

Tee mit Whisky – Die Glüh-Tee-Variante mit Scotch & Rum

Zutaten:

  • 4 cl Rum
  • 4 cl Whisky
  • 2 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • 200 ml frisch gebrühter Schwarztee
  • Prise Muskat
  • 1 Zimtstange
  • 1 Gewürznelke
  • 2 TL brauner Zucker

Glüh-Tee-Variante mit Scotch & Rum

Zubereitung:

Muskat, Zimtstange, Gewürznelke und Tee in eine Tasse oder einen kleinen Topf geben und mit kochendem Wasser übergießen. Rund 5 Minuten ziehen lassen und anschließend mit Rum, Whisky und Zitronensaft aufgießen. Ca. 2 Teelöffel Zucker zugeben und gut verrühren.

Gin-Tee Rezept: der Earl Grey Tonic

In England geht ohne den obligatorischen Earl Grey gar nichts – genauso wenig, wie ohne die Wacholderspirituose, deren Wiege die Hauptstadt Großbritanniens ist: der London Dry Gin. Warum also nicht beides miteinander kombinieren? Die folgende Variante wird kühl und mit Tonic Water getrunken, wer es lieber heiß mag, kann den Filler auch weglassen und stattdessen nur den Geschmack von Tee und Gin genießen. Hierfür die Menge des Earl Greys einfach auf 250 ml erhöhen.

Zutaten:

  • 3,5 cl Tanqueray London Dry Gin
  • 4 cl frisch gebrühter Earl Grey
  • 3 cl Zuckersirup
  • 1 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • Tonic Water
  • Eiswürfel

Earl Grey mit Tonic

Zubereitung:

Den Earl Grey zubereiten. Nach dem Abkühlen alle Zutaten in ein Highball Glas geben und mit Tonic Water auffüllen.

Tee mit Schuss kaufen – entdecken Sie fertige Tee-Schnaps-Mischungen

Wer lieber auf fertige Drinks setzt, anstatt die eigenen Mix-Fertigkeiten zu bemühen, findet bei uns ein breites Angebot an Spirituosen, die sich der geschmacklichen Tee-Vielfalt verschrieben haben und für jede Vorliebe das passende Produkt bereithalten. Lassen Sie sich von zauberhaften Kombinationen verführen.

Noveltea kaufen

Noveltea

Lukas Passia und Vincent Efferoth aus Deutschland kreierten während ihres Studiums in England eine Tee-Trilogie, die ihresgleichen sucht. Egal ob Earl Grey Schwarztee mit Gin, Moroccan Mint Pfefferminztee mit Rum oder Oolong Grüntee mit Whisky, die verschiedenen Noveltea-Sorten überzeugen mit ihrem ausgeglichenen Geschmack, in den die beiden Freunde viel Zeit und Herzblut investiert haben.

  1. Noveltea: The Tale of Oolong, Oolong Tea with Whisky / 11 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche
    Noveltea Oolong with Whisky 11 % Vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    100%
    (2Bewertungen)
    (24,86 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  2. Noveltea: The Tale of Earl Grey, Earl Grey Tea with Gin / 11 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche
    Noveltea Earl Grey with Gin 11 % Vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    97%
    (2Bewertungen)
    (24,86 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  3. Noveltea: The Tale of Moroccan Mint, Green Mint Tea with Rum / 11 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche
    Noveltea Moroccan Mint with Rum 11 % Vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    90%
    (2Bewertungen)
    (24,86 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info

Ziegler GinT

„Infused with Morgentau Tee“ – das verspricht das Etikett der GinT-Kreation aus dem Hause Ziegler. Die alkoholische Basis bildet der hauseigene Gin, der mit Matcha-Grüntee von Ronnefeldt zu einer unglaublich runden, fruchtigen Kombination vermählt wird.

Tatratea

Eine ganze Reihe bunter Sorten hält der Tee-Likör von Tatratea aus der Slowakei bereit. Sie vereinen eine lange Schwarztee-Tradition in sich, die die Karloff-Distillery gewinnbringend aufnimmt und daraus neue Kultgetränke formiert. Egal ob Zitrone, Kokosnuss, Pfirsich, Waldfrucht oder unverblümter Schwarztee-Geschmack – hier findet jede*r Genießer*in den passenden Teegenuss.

Prinz Jagertee 4 Sorten

Klassik, Orange, Waldbeer und Kräuter – das sind die Jagertee-Sorten der Feinbrennerei Prinz aus Hörbranz. Dabei setzt das Unternehmen wie immer auf beste Zutaten, die jedem Getränk das Potential verleihen, für ganz besondere Gaumenmomente zu sorgen.