Cocktail Rezept mit Whisky: Wie macht man den BMW?

Beim Mixen von Cocktails ist Whisky besonders vielseitig. Denn das fein-malzige Aroma kommt nicht nur im Zusammenspiel mit fruchtigen und bitteren Noten, sondern auch in cremig-süßen Cocktails sehr gut zur Geltung. Ein Beispiel hierfür ist der BMW – ein Shortdrink, der Whisky mit cremig-süßem Mailbu und sahnigem Baileys kombiniert.

Baileys, Malibu und Whisky ergibt BMW anhand der Anfangsbuchstaben, doch natürlich kann man auch mit anderen Marken das gleiche oder sogar bessere Ergebnisse erzielen. Wir empfehlen statt Baileys Irish Cream etwa: Prinz Scotch Cream.

 

Der BMW Cocktail entsteht aus diesen Zutaten:

 

BMW-Zutaten hier kaufen:

  1. Prinz Scotch-Cream Schokoladenlikör mit Whisky / 16 % Vol. / 0,5 Liter-Flasche
    Prinz Scotch-Cream Likör 16 % Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (2Bewertungen)
    (20,40 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  2. Slyrs: Bavarian Cream Liqueur / 17 % Vol. / 0,5 Liter-Flasche
    Slyrs Bavarian Cream Liqueur 17 % vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (1Bewertung)
    (57,80 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  3. Guy Fawkes 12 Jahre Blended Whisky / 44,4 % Vol. / 0,7 Liter-Flasche
    Guy Fawkes Whisky 12 Jahre 44,4 % Vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    89%
    (8Bewertungen)
    (63,57 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info

Wie wird der BMW gemixt?

Nachdem ein Whiskyglas mit einigen Eiswürfeln gefüllt wurde, werden der Whisky, der Prinz Rum-Coconut Likör mit Inländerrum und Prinz Scotch Cream über das Eis gegossen und der Cocktail einmal umgerührt, schon kann er serviert werden.

Der Slyrs Single Malt Whisky aus der oberbayrischen Slyrs Whisky Destillerie wird nach dem traditionellen Pot Still-Verfahren destilliert. Während seiner Reifezeit in Eichenfässern nimmt der Whisky ein mildes malziges Aroma an. Für diesen cremigen Cocktail ist der Slyrs Single Malt Whisky dank seiner angenehmen Süße perfekt geeignet.

 

 

Übrigens: Ob der allererste Whisky in Schottland oder Irland destilliert wurde, konnte bis heute nicht festgestellt werden. Die Bezeichnung "Whisky" kann ihren Ursprung sowohl in der gälischen als auch in der irischen Sprache haben, der Begriff lässt sich mit "Wasser des Lebens" übersetzen.