Fügen Sie jetzt unsere App zu Ihrem Desktop hinzu!

Haselnussschnaps

Haselnussschnaps

Haselnussschnaps: vielfältiger Nuss-Genuss

Haselnuss-Schnaps erfreut sich seit Jahren an zunehmender Beliebtheit – und das völlig zurecht. Je nach Ausführung der Spirituose ist der Schnaps mal lieblicher, mal würziger, mal kräftiger im Abgang. Die unvergleichbar nussige Note begeistert bei jedem Schluck. Hier können Sie Haselnussschnaps kaufen, der aus Destillerien stammt, die regional verwurzelt sind und als Familienbetriebe jahrzehntelange Erfahrung im Schnapsbrennen haben. Mehr dazu ...

weiterlesen

1. Haselnussschnaps-Herstellung 2. Wie trinkt man Haselnussschnaps? 3. Haselnussschnaps-Empfehlungen

Haselnussschnaps kaufen – unser Angebot:

Sortieren
Filtern

64 Produkte

  1. Prinz: Haselnuss-Schnaps / 40% Vol. / 5,0 Liter - Kanister
    Prinz Haselnuss-Schnaps 5l 40% Vol. / 5,0 Liter
    Bewertung:
    100%
    (3Bewertungen)
    (22,40 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  2. Prinz Alte Haselnuss 0,7 L – Haselnuss-Schnaps im Holzfass gereift
    Prinz Alte Haselnuss 0,7l 41 % Vol. / 0,7 Liter
    Bewertung:
    100%
    (2Bewertungen)
    (39,14 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  3. Prinz: Haselnuss-Schnaps / 40% Vol. / 0,5 Liter - Flasche
    Prinz Haselnuss-Schnaps 40% Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (3Bewertungen)
    (29,00 € / 1 L)
    Lebensmittel-Info
  4. Prinz: Nusserla / 34% Vol. / 0,5 Liter - Flasche
    Prinz Nusserla 0,5l 34% Vol. / 0,5 Liter
    Bewertung:
    100%
    (1Bewertung)
    (21,90 € / 1 L)
    10,95 €
    Lebensmittel-Info
Seite
pro Seite

Wie entsteht Schnaps aus Haselnüssen?

Ob in Kuchen oder Süßigkeiten: durch ihren intensiven Eigengeschmack gilt die Haselnuss als Genuss-Lebensmittel. Deshalb sollte es nicht überraschen, dass auch Schnaps aus Haselnüssen heute sehr beliebt ist. Doch die Kunst, einen Brand aus den kleinen Nüssen herzustellen, ist erst wenige Jahre alt. Bevor der erste Haselnussschnaps verkauft werden durfte, musste sogar der Nachweis erbracht werden, dass die Haselnuss tatsächlich als Frucht angesehen werden kann.

Das Problem bei der Herstellung von Haselnussschnaps liegt auf der Hand: Die kleinen Nüsse enthalten zwar einen hohen Fettanteil, aber keinen Zucker und keine Stärke, die in Zucker umgewandelt werden kann. Zur Herstellung von Obstbränden gären Früchte unter Luftausschluss, wobei der Fruchtzucker durch Hefen in Alkohol umgewandelt wird. Weil Haselnüsse aber keinen Fruchtzucker enthalten, kann auch keine Gärung stattfinden.

Um dieses Problem zu umgehen, werden Haselnüsse mazeriert. Das lateinische Wort "macerare" bedeutet "einweichen" und beschreibt ein physikalisches Verfahren, bei dem die ungeschälten Nüsse in Neutralalkohol eingelegt werden. Die Nüsse nehmen den Alkohol langsam auf und geben dabei Aromastoffe in den Alkohol ab. Das Endprodukt, das auch als "Mazerat" bezeichnet wird, kann im Anschluss destilliert werden.

Auch die Lagerung ist für ein vollmundiges Aroma wichtig: Haselnussdestillat wird über mehrere Monate oder Jahre eingelagert. Der Destillationsprozess und die Reifung unterscheiden sich je nach Hersteller, die Rezepte sind natürlich ein gut behütete Geheimnisse.

 

Haselnuss-Schnaps: Herstellung aus gerösteten und mazerierten Nüssen

Die Herstellung der Haselnussschnäpse, die wir in unserem Shop anbieten, erfolgt mithilfe einer Kombination aus jahrelanger Erfahrung und modernsten Techniken. Die „Gemeine Hasel“, wie der Haselnussstrauch botanisch auch genannt wird, fängt schon im Frühjahr an zu blühen. Ihre Früchte – die Nüsse – trägt der Strauch aber erst im September und Oktober, weshalb hier auch die Erntezeit beginnt. 

Reife Haselnüsse

So macht man Haselnussschaps:

  • Nach der Ernte werden die Haselnüsse zunächst selektiert und getrocknet. So wird die beste Basis für den Schnaps aus Haselnüssen geschaffen.
  • Wenn die Haselnüsse trocken sind, erfolgt das Rösten. Oft werden die feinen Nüsschen zuvor noch gehackt, um ein intensiveres Röstaroma zu erlangen. Bei der Röstung entfalten die Nüsse ihre volle Geschmacksintensität. Wird in der Brennerei selbst geröstet, duftet es dann im gesamten Gebäude fein nach Haselnüssen.
  • Anschließend werden die Haselnüsse mazeriert – ein Prozess, der sich vom Brennen zuckerreicher Früchte unterscheidet. Haselnüsse selbst haben kaum Zucker, aus dem in der Maische Alkohol entstehen kann. Bei der Mazeration wird die geschmacksgebende Zutat – in diesem Fall Haselnüsse – in Neutralalkohol eingelegt, sodass dieser langsam deren Aroma annimmt.
  • Zum Schluss wird das Mazerat destilliert und teils über viele Monate hinweg gelagert. In Edelstahl- oder Glasbehältern kommt der Haselnussgeist zur Ruhe, in Holzfässern kann der Geschmack besonders ausreifen.

Anders als Haselnusslikör wird hochwertiger Haselnuss-Schnaps normalerweise nicht mit Zucker gesüßt oder anderweitig aromatisiert. Ein klares Destillat aus der Infusion von Haselnüssen in Alkohol ist die Grundlage, sodass die Spirituose ihren Haselnussgeschmack aus rein natürlichen Aromen der verwendeten Nüsse erhält.

 

Haselnusszweig

So schmeckt Haselnussschnaps  am besten

Trikt man Haselnussschnaps eisgekühlt oder erwärmt? Weder noch! Ein guter Haselnuss-Schnaps wird ungefähr bei Zimmertemperatur genossen. Neben der Temperatur spielt auch das Glas, in dem der Haselnussschnaps getrunken wird, eine wichtige Rolle. In einem zu großen Glas könnte der kräftige Geschmack sich zu schnell verflüchtigen, in einem zu kleinen Glas nicht richtig zur Geltung kommen. Damit sich die Aromen der nussigen Spirituose optimal entfalten können, raten wir zu einem tulpenförmigen Schnapskelch mit einem langen Spiel und einem bauchigen Kelch.

Diese Form wird auch „Degustationsglas“ genannt, da sich mit Ihnen besonders gut Schnaps degustieren (verkosten) lässt. Geschmacklich trägt ein guter Haselnuss-Schnaps das volle Aroma der gerösteten Nuss in sich. Manchmal erinnert der Genuss eines Haselnussschnapses an nussige Backwaren, manchmal an Nuss-Nougat-Creme als Brotaufstrich und manchmal einfach an die pure Haselnuss selbst in ihrer reinsten Form. Dies hängt natürlich auch mit der Art der Röstung und der Herstellungsweise des Schnapses zusammen.

Haselnussschnaps im Schnapskelch genießen!

Jeder gute Haselnussschnaps schmeckt aber auch im Stamperl gut und man muss nicht jedes Mal eine Verkostung inszenieren, wenn man Haselnussschnaps trinken möchte. Je nach Anlass und Gelegenheit wird auch der beste Haselnuss-Schnaps in fröhlicher Runde gekippt und nicht genippt. Ein feiner Haselnuss Schnaps eignet sich auch als Gipfel- oder Alpenschnaps beim Wandern, stilecht direkt aus dem Deckel vom Flachmann getrunken. Außerdem kann man Haselnuss-Schnaps auch in der Küche und beim Backen gut verwenden, um nussigen oder nougat-süßen Rezepten den richtigen Pfiff zu verleihen, oder Desserts und Kaffee-Spezialitäten zu verfeinern.

 

Besten Haselnuss-Schnaps kaufen – unsere Empfehlungen:

Hier im Spirituosen-Shop mySpirits.eu finden Sie zahlreiche gute Haselnuss-Schnäpse von traditionsreichen Brennereien, die oft noch in Familienhand geführt werden und auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Wir bieten Ihnen ausschließlich die besten Haselnuss Schnaps Sorten in höchster Qualität an. Im Angebot haben wir Produkte renommierter Hersteller wie der Feinbrennerei Thomas Prinz, Dolomiti Alpenfeinkost, der Privatbrennerei Unterthurner oder Freihof. Welcher Haselnussschnaps der beste ist, hängt von Ihren persönlichen Geschmacksvorlieben ab.

Der Alkoholgehalt der Schnäpse reicht von milderen Haselnuss-Schnäpsen und „Nusserla“ mit 34 oder 35 % Vol. bis zu etwas stärkeren Schnäpsen mit 40, 41 oder 42 % Volumen-Alkohol, von klassisch klarem Haselnuss-Geist bis zu holzfassgelagerten Nuss-Schnäpsen und anderen besonderen Haselnuss-Spirituosen. Und nicht nur in Alkoholgehalt und Reifung unterscheiden sich die Produkte, sondern auch in der Größe: Neben den herkömmlichen Flaschen mit 0,5l über 0,7l bis 1,0l Haselnussschnaps zum Genießen mit Freunden bieten wir Ihnen beispielsweise auch verschiedene Kanister für größere Anlässe an.

  • Zu den Vorreitern in der Destillation von Haselnüssen gehört die Feinbrennerei Prinz. Der Erfahrung entsprechend kann der Familienbetrieb aus Hörbranz am Bodensee eine breite Vielfalt an Haselnuss-Spirituosen anbieten. Der Klassiker im Programm ist Prinz Haselnuss-Schnaps mit 40% Vol., der mit seinem feinen Haselnuss-Geschmack überzeugt. Hier kommt die besonders schonende Röstung der Haselnüsse voll zur Geltung und verschafft Nuss-Genuss der besonderen Art.
  • Etwas einzigartiges ist Prinz Alte Haselnuss in der traditionellen Flasche mit Bügelverschluss. Während der Reifung im Holzfass nimmt diese Spezialität eine goldene Färbung an und der Abgang wird besonders weich und angenehm. Prinz Alte Haselnuss verbindet den sanften Charakter der Fassreifung und die feinen Röst-Noten eines guten Haselnuss-Geists im Geschmack mit charakteristischen Schokoladen- und Karamell-Noten.
  • Hochwertige Haselnuss-Schnäpse sind auch unter den Spezialitäten von Dolomiti Alpenfeinkost zu finden: Dolomiti Haselnuss Schnaps Premium 40% Vol. besticht durch seinen vielschichtigen Geschmack mit feinen Nogat- und Kakao-Nuancen, dabei ist sein Abgang weich und angenehm ölig.
  • Mit 34% Vol. einen Prozentpunkt weniger alkoholhaltig ist der feine Prinz Nusserla. Für das Nusserla werden die Haselnüsse ebenfalls leicht angeröstet, dann mazeriert und zweimal destilliert, so dass der klare Nusserl-Schnaps einen vollen und angenehm nussigen Geschmack annimmt. Die niedrige Trinkstärke erkennt man im milden Abgang.
  • Der bernsteinfarbene Scheibel Haselnuss Edles Fass reift in Eichenfässern. Die Spezialität aus Kappelrodeck im Schwarzwald überzeugt Liebhaber mit seinem intensiven Haselnuss-Vanille-Duft und einem angenehm milden Geschmack, dessen volle Haselnuss-Aromatik von Röstnoten und Vanille-Nuancen begleitet werden.

 

Hier finden Sie unser gesamtes Haselnussschnaps-Angebot!

In welches Land dürfen wir Ihre Bestellung liefern?

Sie befinden sich derzeit auf der Webseite von mySpirits.eu für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Besuchen Sie mySpirits.ch für Lieferungen in die Schweiz.