Fernet Branca

Fernet Branca – Kultbitter aus Italien

Fernet Branca ist ein Kräuterbitter aus Italien, der sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreut. Er wird seit 1845 nach einem geheimen Familienrezept der Destillerie Fratelli Branca aus 27 Kräutern hergestellt. Getrunken wird der Amaro sowohl pur, on the rocks, in Longdrinks oder Cocktails. Erfahren Sie hier mehr über Fernet Branca.

weiterlesen

Unser Fernet Branca Angebot:

Kategorien
Filter

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Fernet Branca – Italienischer Bitter aus 27 Kräutern

Obwohl die Rezeptur des italienischen Kultbitters nach wie vor geheim ist, sind ein paar Gewürze und Kräuter mittlerweile bekannt. Laut Hersteller werden Zutaten wie südafrikanische Aloe, chinesischer Rhabarber, französischer Enzian, indischer Galanga, italienische und argentinische Kamille, Safran, Myrrhe und Holunderblüten verwendet. Diese ausgewogene und angenehm bittere Kombination der verschiedenen Pflanzen macht sich in der Nase und am Gaumen deutlich bemerkbar. Gelagert wird Fernet Branca traditionell in handgefertigten Eichenholzfässern, wo sich die Farbe, die Aromatik und der Geschmack des würzigen und frischen Bitters entwickeln und entfalten.

Fernet Branca richtig genießen: das Drei-Schluck-Prinzip

Der Fernet-Hersteller legt Genießern das sogenannte Drei-Schluck-Prinzip nahe, um den Amaro bei der Degustation richtig kennenzulernen: Der erste Schluck wird mit einem Blitz verglichen, der den Gaumen durch den bitteren und kräftigen Geschmack beflügelt und die Neugier auf Mehr weckt. Der zweite Schluck wird einer Entdeckungsreise gleichgesetzt, bei dem sich die vielseitige Kräuternote auf der Zunge voll entfalten kann. Der dritte ist der „Genuss-Schluck“. Hier überwiegen die milden Aromen der Gewürze. Süße Pflanzennoten dominieren nun den bis dahin bitteren Geschmack.

Fernet Branca: unveränderte Rezeptur seit 1845

Die Geschichte des heute in der ganzen Welt bekannten Kräuterbitters beginnt im Jahr 1845. Die Entwicklung der Rezeptur wird dem italienische Apotheker Bernardino Branca zugeschrieben, der die Krankenhäuser in Mailand nach Ausbruch der Cholera mit seinem Amaro beliefert haben soll. Bald darauf wurde die Brennerei Fratelli Branca Distillerie gegründet und bereits Anfang des 20. Jahrhunderts erlangte Fernet Branca international Bekanntheit.

Neupositionierung der Marke Fernet Branca

Heute gehört das Unternehmen zu einem der führenden Spirituosenhersteller aus Italien und konnte sich über die Jahre – stets in Familienhand – auch international positionieren. Unter anderem auch mit ideenreichen Werbemaßnahmen. Erst 2017 verliehen die Mailänder mit der humorvollen „Life is bitter“-Kampagne Fernet Branca ein modernes, augenzwinkerndes Image. Das Unternehmen ist bis heute in Familienhänden, die unveränderte Rezeptur ein wohlgehütetes Geheimnis. In den ursprünglichen Hallen der Brennerei befindet sich seit 2009 das Fernet Branca Museum. In der ehemaligen Branca Destillerie in Saint Louis im Elsass in Frankreich, nahe Basel gelegen und 1930 als weiterer Standort erbaut, ist mit der Fondation Fernet-Branca heute ein wichtiges Kunstmuseum für zeitgenössische Kunst untergebracht.

Fernet Branca kaufen – pur, on the rocks, in Longdrinks oder Cocktails

Ganz klassisch wird Fernet Branca pur oder auf Eis als Digestif nach einer üppigen Mahlzeit getrunken. Aber auch als Zutat für Longdrinks und Cocktails ist der Italiener mittlerweile in der ganzen Welt beliebt. In Argentinien gilt er sogar als Nationalgetränk. Getrunken wird der „Fernandito“ genannte Longdrink dort ausschließlich mit Cola. Dabei gilt das „90210“-Prinzip: 90% Fernet Branca, 2 Eiswürfel, 10% Cola.

Bestellen Sie Fernet Branca als 0,7 Liter-, 1 Liter- oder 3 Liter-Flasche und entdecken Sie jetzt unser Fernet Branca Angebot!

Kategorien