Centenario Rum

Centenario Rum – Premium Rum von den Ebenen Costa Ricas

Die Ebenen Costa Ricas beheimaten das Zuckerrohr, aus dem der intensive Centenario Ron gebrannt wird – und die Destillerie selbst, die dort seit den 80er-Jahren ihre Brände herstellt. Inzwischen haben sie die Reise in die weite Welt angetreten und werden dort dank ihrer Vielschichtigkeit mit Begeisterung wahrgenommen. Erfahren Sie, wie Centenario Internacional S.A. diesen besonderen Geschmack in die Flaschen zaubert…

weiterlesen

Unsere Top-Angebote von Centenario Rum:

Kategorien
Filter

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Ron Centenario – die reiche Landschaft Costa Ricas in jeder Flasche

Ein fast unvergleichlicher Artenreichtum, blühende Landschaften, einmalige Nationalparks und zahlreiche Naturschutzgebiete – all das zeichnet Costa Rica, die „reiche Küste“ Zentralamerikas, aus. Dieser Rahmen bietet ideale Bedingungen für intensiven Rum – gepaart mit dem richtigen Handwerkszeug eine feurige Kombination für den ganz besonderen Tropfen. Centenario setzt dabei auf das dank dem idealen Klima besonders saftig-süße Zuckerrohr, welches von Hand geerntet und mechanisch ausgepresst wird. Der so gewonnene Zuckerrohrsaft wird anschließend fermentiert. Unmittelbar an der Pazifikküste liegt die moderne Brennereianlage, deren Türme dort riesenhaft in den blauen Himmel ragen. Hier wird zum Teil mit Hilfe der Kolonnendestillation gearbeitet – was vor allem die jüngeren Rum-Sorten betrifft. Die älteren und milderen Vertreter basieren auf dem aromaschonenden Pot-Still-Verfahren, das als besonders aufwendig gilt.

Die Lagerung – so entlockt Centenario ihren Spirituosen den einmaligen Charakter

Nach dem Brennvorgang wird der Rum zunächst in besonders kleinen Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche gelagert – ein Prozess, der bei Centenario bis zu 30 Jahre dauern kann. Doch damit nicht genug, denn alle angebotenen Rums sind Kompositionen, die während des zeit- und arbeitsaufwendigen „Sistema Solera“ – dem Solera Verfahren – entstehen. Hierfür werden mehrere Rumfässer pyramidenförmig aufeinandergestapelt, immer darauf bedacht, die ältesten ganz unten zu positionieren. Nun kommt der Meister-Blender ins Spiel – sein Fingerspitzengefühl und die jahrelange Erfahrung entscheiden über die spätere Qualität des Solera-Blends. Er entnimmt eine bestimmte Menge des untersten Fasses und füllt sie in diejenigen, die sich eine Ebene höher befinden. Dies wiederholt er so lange, bis er beim obersten Fass angelangt ist, in dem sich schließlich der fertige, facettenreich Rum befindet.

Wie trinkt man Centenario Rum?

Dank seiner Süße und dem besonders milden Geschmack ist Rum aus dem Hause Centenario sowohl pur aus einem Nosing- oder Degustationsglas und bei 16 bis 19° C, als auch auf Eis oder als Zutat für Longdrinks und Cocktails ein Genuss. Den Centenario 18 Reserva genießen Sie am besten pur.

Probieren Sie jetzt den aus bis zu 18 Jahre alten Rums komponierten Ron Centenario 18 Reserva de la Familia bei mySpirits.eu!

Kategorien