Fügen Sie jetzt unsere App zu Ihrem Desktop hinzu!
Jetzt die mySpirits-App nutzen!
Jetzt die mySpirits-App nutzen! Zur App

Bruichladdich

Bruichladdich: Islay Single Malt Whisky

Unverkennbare und für schottischen Whisky unerhört modern anmutende Flaschen, dazu eine Brennerei aus dem viktorianischen Zeitalter: Willkommen bei Bruichladdich auf der stürmischen Hebriden-Insel Islay. Mit dem Octomore hat man hier den - nach eigenen Angaben - rauchigsten Whisky der Welt im Programm. Dass er trotzdem ganz ausgezeichnet trinkbar bleibt, verdankt der Whisky den erfahrenen Brennmeistern und wohl auch der hervorragenden Qualität der Grundzutaten. Bei Bruichladdich kommt die Gerste nämlich ausschließlich von lokalen schottischen Produzenten - und auch sonst gibt man sich, vom Flaschendesign mal abgesehen - sehr traditionell und qualitätsbewusst. Lesen Sie hier mehr über die Brennerei Bruichladdich...weiterlesen

Unsere Top-Angebote für Bruichladdich Scotch Whisky:

Sortieren
Filtern

9 Produkte

pro Seite

9 Produkte

pro Seite

Bruichladdich Whisky: traditionell, unverfälscht und modern zugleich

Die Brüder Robert William und John Gourlay Harvey gründeten im Jahr 1881 eine Destille in einem kleinen Dorf in einer Bucht der schottischen Hebriden-Insel Islay. Damals zählte die Scotch-Brennerei Bruichladdich schon einmal zu den modernsten überhaupt. Heute ist ein Teil der Geräte aus der viktorianischen Zeit immer noch in Betrieb, auch wenn die Brennerei nach einer Pause in den 1990er Jahren in den 2000ern von Grund auf erneuert und modernisiert wurde. Und nach wie vor sind es die einheimischen Rohstoffe wie Gerste und frisches Quellwasser, die für die Qualität der verschiedenen Whisky-Sorten aus Bruichladdich sorgen. Auch die Seeluft an der schottischen Westküste, die langjährige Erfahrung der Brennmeister und die Zeit, die dem Single Malt Whisky gegeben wird, tragen dazu bei, dass aus den Fässern ein Scotch mit Charakter hervorgeht.

 

Ungetorftes Flaggschiff der Bruichladdich Distillery: The Classic Laddie

Normalerweise denkt man bei Islay Whisky an Torf, Rauch und nochmal Torf. Die Whiskys von Bruichladdich sind hingegen in der Regel ungetorft, mild, teils fruchtig, leicht süßlich vom Islay-Gerstenmalz und leicht würzig vom Eichenfass. So kommt es, dass es auch mindestens einen Islay Whisky-Klassiker gibt, der mit dem typischen Torfrauch-Geschmack der Insel nichts gemein hat, nämlich den klassischen „Laddie“, wie er mittlerweile auch offiziell nach dem Spitznamen der Brennerei Bruichladdich genannt wird:

The Classic Laddie ist blumig und komplex in Aroma und Geschmack. Mit diesem Klassiker reift auf Islay an den Ufern des Loch Indaal ein natürlicher Whisky heran, der weder kaltgefiltert noch mit Farbstoffen versehen ist. Während die Eichenfässer diesem Single Malt Whisky eine leicht würzige Note geben, verleiht ihm die salzige Seeluft einen maritimen Charakter. Aromen von Vanille, Honig, Malz und Zitrone runden diesen anspruchsvollen Whisky ab.

 

Den Rohstoff im Fokus: die Barley-Serie von Bruichladdich mit regionaler Gerste

Auch der jährlich aus der Gerste einer anderen, ganz bestimmten und auf dem Etikett erwähnten Islay-Farm hergestellte Bruichladdich Islay Barley Single Malt Whisky setzt einen anderen Akzent als man von Islay gewohnt ist. Hier steht der Rohstoff im Mittelpunkt: Die ohne Torfrauch gemälzte heimische Islay-Gerste entfaltet ihren ursprünglichen Geschmack in diesem Jahrgangswhisky.

Einen besonderen Fokus auf die verwendete Gerste legen die Bruichladdich Distillers auch bei Bruichladdich Bere Barley Whisky, der eine Hommage an eine der ältesten in Schottland kultivierten Gersten-Sorten darstellt. Nach einer Reifezeit von 8 Jahren in amerikanischen Eichenfässern und französischen Weinfässern begeistert der Whisky trotz seines kräftigen Alkoholgehalts von 50 % Vol. mit fruchtiger Geschmeidigkeit.

 

Der rauchigste Whisky der Welt: die Octomore Reihe von Bruichladdich

Allerdings kommt auch der rauchigste Whisky der Welt von der Bruichladdich Distillery. Er heißt Octomore und weist einen rund vier Mal so hohen Phenolgehalt auf wie klassische torfig-rauchige Islay Whiskys. Neben der intensiven Torf-Note ist die Seeluft deutlich spürbar, die dieser besondere Scotch geatmet hat. Doch auch typische Laddie-Noten von Malz, Vanille, Eiche sowie fruchtige und nussige Facetten begleiten den Octomore-Geschmack. Hinzu kommen frische Noten von Zitrusfrüchten und Apfel, die die vermeintlich vierfache Torf-Rauch-Intensität wieder sanft im Bruichladdich-Charakter einbinden. Die Octomore-Reihe ist somit die eiserne Faust im Samthandschuh.

Die durchnummerierten Abfüllungen der Octomore-Reihe sind immer streng limitiert und schnell vergriffen. Mit Phenolwerten von meist deutlich über 100 ppm im Malz gehören Octomore Whiskys zu den am stärksten getorften Whiskys. Doch der Geschmack der verschiedenen Abfüllungen der Serie weiß stets zu überraschen und ist nicht allein durch den Torfrauch, sondern auch durch die jeweilige Fasslagerung geprägt.

 

Port Charlotte Whisky: Heavily Peated Single Malt für Islay-Fans

Nicht ganz so rauchig wie die Octomore-Reihe, aber dennoch voller Islay-Torf-Power präsentieren sich die Whiskys der Port Charlotte Serie aus dem Hause Bruichladdich. Nicht umsonst tragen sie den Beinamen „Heavily Peated“. Ähnlich der Barley-Whiskys, übernimmt auch bei Port Charlotte die Gerste die Rolle des Protagonisten. So wird Port Charlotte Islay Barley mit 4 regionalen Gerstensorten von Farmen der Insel hergestellt. Neben erdigem Torfrauch prägt ein angenehm blumig-zitrischer Beiklang den Charakter des Whiskys.

Ebenso rauchig vom Bouquet bis in den Abgang zeigt sich Port Charlotte 10 Jahre Whisky, der nicht nur mit Doppelgold bei der SFWSC ausgezeichnet wurde, sondern sich auch über die Nominierung zum besten Whisky des Jahres 2018 durch das Fachmagazin Whisky Advocate freuen darf.

 

Bruichladdich Whisky kaufen und den Facettenreichtum von Islay entdecken

Der Geschmack der Bruichladdich Whiskys wird von der erstklassigen und sorgfältig ausgewählten Islay-Gerste bestimmt, die sich im Destillat durch die Eleganz und Komplexität floraler Kopfnoten auszeichnet, für die Bruichladdich berühmt ist. Der Geschmack ist zumeist sanft, cremig, warm und süßlich. Fruchtige Facetten werden begleitet von Karamell und Vanille. Außerdem trägt die Lagerung in amerikanischen und französischen Eichenfässern zur feinen Würze dieses ungewöhnlichen Islay Single Malt bei.

 

Entdecken Sie die Whiskys von Bruichladdich im Angebot bei mySpirits.eu!

Ab jetzt und nur über's Wochenende: 8 % auf alle deutschen Produkte zum Tag der Deutschen Einheit! Jetzt bestellen und sparen!