0049(0)75227892671

Bacardi

Bacardi

Bacardi Rum

Gegründet von Don Facundo Bacardi auf Kuba – heute mit Hauptsitz auf den Bahamas: Kein anderer Rum hat eine so lange Geschichte und so viel Insel-Flair wie Bacardi. Welche Bacardi Sorten wir im Angebot haben und was es mit der Fledermaus im Logo auf sich hat, lesen Sie hier …weiterlesen

Unser Bacardi Angebot:

Kategorien
Filter

7 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

7 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Bacardi – Rum mit besonderem Insel-Feeling

 

Historisch ist die Heimat von Bacardi Kuba, aktuell ist der Hauptsitz der Firma. die Bacardi Distillery, auf der Bahamas-Insel New Providence in der Hauptstadt Nassau – und aus der Werbung ist Cayo Levantado im Norden der Dominikanischen Republik als die Bacardi-Insel bekannt.

Kaum ein Rum wird jedenfalls stärker mit karibischem Insel-Flair assoziiert als Bacardi Ron – sogar ein berühmter Pop-Song der 90er Jahre wurde umgedichtet und dem Bacardi-Feeling gewidmet. Zu Klängen der Steel Drum feiern und freuen sich schöne Menschen vor der malerischen Kulisse weißer Sandstrände an türkisfarbenem Meer.

 

Erste Rum-Destillerie auf Kuba

Doch es war ein weiter und teils steiniger Weg zur global wiedererkennbaren Rum-Marke. Heute ist Bacardi einerseits diese Rum-Marke, die für beste Cocktail-Rums und einen positiv erlebnisorientierten Lebensstil steht, andererseits ein weltweiter Konzern, zu dem auch weitere Premium Spirituosen-Marken wie etwa Bombay Sapphire Gin gehören. Am. Februar 1862, als Don Facundo Bacardí Masso die erste Destillerie kaufte ging es zunächst einmal nur darum, einen erstklassigen Rum zu entwickeln. Für nur 3500 Pesos war in der Calle Matadero in Santiago de Cuba der Grundstein gelegt für eine Rum-Produktion und Unternehmensgeschichte, die die kommenden Jahrhunderte prägen sollte.

 

Der erste Genießer-Rum der Welt

In mühevoller Arbeit gelang es Don Facundo, sein Ziel zu erreichen. Er erschuf mit neuen Verfahren und den Erzeugnissen kubanischer Zuckerrohrfelder eine neue Premium Spirituose, die vom Qualitätsniveau auf einer Stufe mit edlen Cognacs stand. Zum ersten Mal gab es ein Destillat aus dem Rohstoff Melasse, dessen Geschmack den hohen Ansprüchen der kubanischen Kulturelite genügte – und bald auch Genießer auf der ganzen Welt erreichte.

 

Das Fledermaus-Zeichen – Teil der kubanischen Bacardi-Geschichte

Doch auch an die breite Bevölkerung hat Bacardi von Anfang an gedacht. Da viele Menschen auf Kuba seinerzeit des Lesens und Schreibens noch nicht mächtig waren, musste ein markantes Logo entwickelt werden. Als nun die Ehefrau des Gründers, Amalia Lucía Victoria Moreau, zum ersten Mal das Destillerie-Gebäude betrat, bemerkte sie eine Kolonie Fruchtfledermäuse im Gebälk und wusste sofort, dass dieses Tier sich für das Logo eignen würde. Die Fledermaus war in der Urbevölkerung Kubas eine Art Heiligtum und ein Symbol für Glück, Gesundheit und gutem Familienzusammenhalt.

 

Bacardi bringt Glück

Als nun Don Facundo begann, seinen Rum mit dem Fledermaus-Logo zu verkaufen, verbreitete sich schnell die Geschichte von Bacardi Ron – dem Rum, der nicht nur für damalige Verhältnisse dank aufwendiger neuer Verfahren wie der Kohlefilterung erstaunlich gut trinkbar war, sondern auch unter dem Zeichen der Fledermaus besonders viel Glück bringen sollte: jedem, der ihn trank und vor allem seinem Erfinder und der Bacardi-Familie.

 

Bacardi Sorten

Es gibt klassisch drei verschiedenen Sorten, die sich optisch vor allem in ihrer Farbe unterscheiden. Ein Klarer, ein heller und ein dunkler Rum. Vor einiger Zeit entschloss sich die Bacardi Rum Company, von ihren lage Zeit üblichen englischsprachigen Produktbezeichnungen abzurücken. Seither heißt Bacardi Black wieder Bacardi Carta Negra, „Bacardi Superior White Rum“ wieder Bacardi Carta Blanca, und Bacardi Gold wieder Bacardi Carta Oro – wie schon ganz zu Beginn, als man noch von Kuba aus die Geschäfte führte.

Ein Premium Rum, der aus mindestens acht Jahre gelagerten Rums geblendet wurde und lange Zeit nur der Familie vorbehalten war, ist mittlerweile als Bacardi 8 „Ocho“ Anos auch im normalen Handel erhältlich. Dazu kommen heute einige aromatisierte Bacardi Sorten wie Bacardi Razz oder der gewürzte „Spiced“ Bacardi Oak Heart.

 

Wie viel Prozent hat Bacardi?

Der Alkoholgehalt von Bacardi-Spirituosen ist unterschiedlich. Weißer Rum von Bacardi hat den minimalen Rum-Alkoholgehalt von 37,5 % Vol. Die dunkleren Rums, also Bacardi Black und Bacardi 8, sowie der goldene Carta Oro, enthalten 40 Prozent Alkohol (Vol.). Bei den Spirituosen auf Rum-Basis, die Bacardi anbietet, ist der Alkoholgehalt geringer. So hat Bacardi Razz 32 % Vol. und Bacardi Oakheart 35 % Vol – alle Produkte eignen sich sowohl zum puren Genuss als auch zum Mixen verschiedener Longdrinks und Cocktails.

 

Bacardi kaufen

Dass Bacardi heute von den Bahamas aus geführt wird, liegt in der kubanischen Revolution der 1960er Jahre begründet. Um einer Enteignung durch Fidel Castros Regierung zu entgehen, verlegte Bacardi die gesamte Firma auf die benachbarte Inselgruppe. Wer weiß, ob man die erstklassigen Produkte heute überhaupt weltweit kaufen könnte, wenn der kubanische Sozialismus die Geschäfte übernommen hätte …

Im Shop von mySpirits können Sie zu einem Top-Preis online Bacardi kaufen! Hier finden Sie das komplette Bacardi Rum Angebot!

Kategorien