0049(0)75227892671

Dalwhinnie

Dalwhinnie: Highland Single Malt Scotch Whisky

Ein Single Malt aus den schottischen Highlands, mit der charakteristischen Würzigkeit des Hochlandes, kombiniert mit der sonst eher für Speyside typischen Milde und Süße. Eine vergleichsweise kleine Brennerei, die sich mit einem überschaubaren, aber hochwertigen Sortiment komplett der Produktion charakterstarker Single Malt Whiskys verschrieben hat. Lesen Sie hier mehr über Dalwhinnie...weiterlesen

Unsere Top-Angebote von Dalwhinnie:

Kategorien
Filter

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Dalwhinnie: Single Malt aus den Highlands

Dalwhinnie ist nicht nur eine der höchst gelegenen Brennereien Schottlands, sondern auch eine der altehrwürdigsten Destillerien, die sich, ganz schottisch, auf das Wesentliche konzentriert. Gründerväter der Brennerei waren John Grant, Alexander Mackenzie und George Sellar im Jahr 1897. Mit einem Startkapital von 10.000 Pfund und unter dem Namen Strathspey ging es seinerzeit los. Aber schon nach wenigen Monaten stellten sich erste Probleme ein. John Sommerville und A P Blythe waren die nächsten Besitzer, die der Brennerei auch den Namen Dalwhinnie gaben. Im Jahr 1905 passierte etwas in Schottland bis dahin Einmaliges: Während einer Auktion ging die Brennerei an einen amerikanischen Destiller, wodurch es erstmals zu einem ausländischen Besitzer einer schottischen Brennerei kam.

 

Bewegte Geschichte

Auch in den folgenden Jahren hatte Dalwhinnie eine bewegte Geschichte. Immer wieder gab es Wechsel der Gesellschafter. Im Jahr 1934 kam dann fast das Aus, als die Brennerei durch ein Feuer großflächig zerstört wurde. Erst vier Jahre später konnte wieder mit der Produktion begonnen werden. In den 90ern gab es ein weiteres Mal wegweisende Veränderungen: Für mehr als drei Millionen Pfund wurde die Brennerei komplett renoviert und bekam ein Besucherzentrum, in dem ein Café und ein Geschäft untergebracht sind und in dem man auch eine Tour durch die Brennerei buchen kann.

 

Dalwhinnie ist klein, aber fein

Mit einer Brennmenge von etwas mehr als einer Millionen Liter Alkohol im Jahr zählt die Destillerie eher zu den kleineren in Schottland. Auch die Lagermenge ist mit 5000 Fässern, im Vergleich zu den wirklich großen Brennereien, eher noch überschaubar, wobei der Hauptteil aus Bourbonfässern besteht. Seit 1968 betreibt die Brennerei keine eigenen Malzböden mehr, sondern bekommt diese geliefert. Die Produktion an sich erfolgt mit nur einer Wash Still- und einer Spirit Stil Brennblase, die in traditioneller Form gefertigt wurde. Auf einen Aspekt ist die Brennerei ganz besonders stolz: ihr Wasser. Dies kommt aus der Quelle des Allt an t´Sluie. Ein Großteil des Flusswassers soll aus der jährlichen Schneeschmelze kommen und insbesondere für den weichen Geschmack verantwortlich sein.

 

Der Whisky: Intensiv, würzig, weich

Dreh- und Angelpunkt der Produktpalette ist der 15 Jahre alte Dalwhinnie Highland Single Malt Scotch Whisky, der trotz intensiver Malznoten weich und fruchtig schmeckt und der immer wieder wegen seines langen Abgangs gelobt wird. Für Whiskyfreunde, die es etwas süßlicher mögen, kommt dann eher die Distillers Edition in Frage, die ihr Sherry-Finish in Oloroso Fässern bekommen hat. Für Sammler und Freunde eines ganz besonderen Tropfens gibt es noch ein Highlight: Mit dem 25 Jahre alten Highland Single Malt Scotch Whisky ist eine limitierte Sammleredition auf dem Markt, die auf gut 5.000 Stock limitiert ist und die Cask Strength, also in Fassstärke, abgefüllt wurde. Herausgekommen ist ein kräftiger Whisky mit einer ganz besonders starken Eichennote.

Egal ob Sie sich für den klassischen Single Malt oder die Destilliers Edition entscheiden. Ein guter Whisky kann ein hervorragender Abschluss eines Tages sein und die Whiskys dieser Brennerei zählen zu den Sorten, die von Whiskyfreunden auf der ganzen Welt gerne getrunken werden.

 

Entdecken Sie hier unsere Top-Angebote von Dalwhinnie!

 

Kategorien