Akashi Whisky

Akashi Whisky – junger Whisky aus einer alten, japanischen Stadt

Tempel, alte Burgen, einen historischen Leuchtturm und eine Brennerei mit Tradition hat die Küstenstadt Akashi zu bieten, die dem Akashi Single Malt Whisky der White Oak Distillery seinen Namen gibt. 1888 in Eigashima gegründet, war das Unternehmen das erste, das 1919 in Japan eine Brennlizenz erhielt. Doch die Reise weg vom klassischen Sake und Shochu hin zu den ersten Blended und Single Malt Whiskys sollte noch lange dauern. Erfahren Sie wie der Whisky nach Akashi kam…

weiterlesen

Unsere Top-Angebote von Akashi Whisky:

Kategorien
Filter

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

White Oak Distillery – vom japanischen Markt in die weite Welt

1984 – also fast hundert Jahre nach der Gründung des Unternehmens – baute White Oak eine Brennerei, die rein auf die Herstellung von Whisky ausgerichtet ist. Man findet sie seither in der Nähe des Meeres, wo den dort gereiften Whiskys das milde und stabile Klima zuteilwird und beste Voraussetzungen für spannende Kompositionen schafft. Die Brände waren zunächst nur für den japanischen Markt bestimmt und unterlagen somit nicht dem EU-Recht. Um sich auf die Reise in die große, weite Welt vorzubereiten, musste die Rezeptur allerdings verändert werden – denn der Akashi wurde in Japan mit Melasse Spirit angeboten und war als solches für den europäischen Markt nicht als Whisky deklarierbar. Daraus resultierte eine Exportversion der Spirituose, die aus Malt und Grain hergestellt wird. 2007 kam so der erste Single Malt auf den Markt, der, genauso wie die angebotenen Blended Whiskys, mit schottischem Malz hergestellt wird.

Akashi Whisky – facettenreicher Geschmack Japans

Die Brennerei White Oak setzt bei der Herstellung ihrer Produkte auf schottische Tradition, eine spannende Wahl verschiedener Malts und Grains und natürlich die bedachte Selektion der Fässer, die für deren Lagerung in Frage kommen. So findet man in deren Reihen nach französischer Manier ausgekohlte Fässer, solche aus japanischer Eiche, ehemalige Bourbon- sowie spanische Sherry-Fässer, in denen die Brände mehrere Jahre zur Ruhe und ihrem vollen Geschmack kommen dürfen. Dementsprechend vielfältig sind die Aromenkompositionen der einzelnen Produkte. Von fruchtig-floral und cremig-weich über malzig-würzig bis hin zu holzig-rauchig lässt sich vieles in den feinen Tropfen Japans finden. So kommen auch anspruchsvolle Genießer auf ihre Kosten und dürfen auf Entdeckungsreise gehen.

Unsere Produkte von Akashi Whisky finden Sie hier!

Kategorien