Swipe to the left
Jan 2 2020

Heißer Likör mit Sahnehaube

Heißer Likör mit Sahnehaube

Im Winter auf der Piste, am gefrorenen See oder zuhause nach dem Schneeschaufeln trinkt man sein Likörchen lieber nicht auch noch eisgekühlt. So wird zum Beispiel Amaretto in der kalten Jahreszeit gerne erhitzt und mit Sahnehäubchen serviert. Doch kann man alle Liköre bedenkenlos erhitzen und wie? Und welche Winterliköre schmecken am besten warm, garniert mit Sahne und vielleicht ein bisschen Zimt? Wir haben für Sie die besten Liköre und passende Rezepte zusammengestellt.


Grundsätzlich: Trinkt man Likör kalt oder warm?

Manche denken jetzt vielleicht: Warmer Likör – schmeckt das überhaupt? Es gibt unterschiedliche Ansichten zur optimalen Trinktemperatur verschiedener Spirituosen. Und bei kaum einer Sorte alkoholischer Getränke gehen die Meinungen und Varianten so weit auseinander wie bei Likör. Denn in der Vielfalt der Liköre gibt es sowohl solche, die gekühlt am besten schmecken als auch solche, die man handwarm, leicht erwärmt oder sogar erhitzt genießt.

Heißer Likör ist natürlich gerade dann eine besonders beliebte Spezialität, wenn es draußen kalt ist und man sich nach wohlig-warmer Behaglichkeit sehnt. So gilt heißer Likör (mit Sahnehaube oder ohne) beispielsweise als eines der typischen Après-Ski-Getränke, aber auch im gemütlichen Zuhause als leckere Alternative zu Glühwein, Grog, Jagatee, Punsch & Co.


Liköre erhitzen und mit Sahnehaube servieren – so geht’s!

Hier Winterliköre bestellen!

Das Grundprinzip für einen leckeren heißen Likör mit Sahne ist denkbar einfach:

  1. Likör nach Wahl (siehe Empfehlungen unten) in einen geeigneten Topf gießen,
  2. auf der Herdplatte mit mittlerer Hitze erwärmen,
  3. in Tassen, Becher oder hitzebeständige Gläser füllen und
  4. mit zuvor geschlagener Sahne oder fertiger Sprühsahne vorsichtig bedecken, sodass die Sahne nicht gleich untergeht.
  5. Den warmen Likör nach Belieben mit Zimt, Schokostreuseln oder anderen dekorativen und schmackhaften Kleinigkeiten zusätzlich verzieren und genießen.

Dennoch muss man bei der Zubereitung Vorsicht walten lassen. Zu heiß sollte der Likör im Topf nicht werden und man schaltet besser den Herd aus, bevor es anfängt zu kochen. Zumal der Siedepunkt von Alkohol bereits bei ca. 78° Celsius liegt. Bei größerer Hitze würde der Alkohol als Erstes verdampfen, der Likör an Geschmack verlieren und am Ende verbrennt man sich auch noch die Zunge, wenn heißer Likör mit über 80°C serviert wird! Besser ist warmer Likör mit einer Trinktemperatur von etwa 50° Celsius.

Ein weiterer Kniff bei selbst geschlagener Sahne ist die Konsistenz, wobei hier nach Belieben variiert werden kann. Halbsteife Sahne vermischt sich schon beim leichten Umrühren und Austrinken schön cremig mit dem warmen Likör, während fertige Sprühsahne oder steif geschlagene Sahne eher zum Löffeln geeignet ist, wobei man auch unter der Sahnehaube hindurch mit einem Strohhalm trinken kann.

Ansonsten steht dem warmen Likör-Genuss nichts im Wege und in der Vielfalt geeigneter Winterliköre bei mySpirits wird das Richtige für Sie dabei sein. Probieren Sie es aus – unsere folgenden Empfehlungen wurden alle selbst getestet und für gut befunden.


Heißer Amaretto mit Sahne

Einer der Klassiker unter den heiß mit Sahne servierten Liköre ist Amaretto. Zu den Besonderheiten des italienischen Mandellikörs gehört, dass man ihn auch von vornherein als Amaretto-Sahne-Likör oder Amaretto-Cream selber machen oder kaufen kann – das hieße allerdings, die Sahne wäre in flüssiger Form schon darin enthalten. Doch wir wollen ja heißen Amaretto mit Sahne haube machen und greifen darum zu einem der leckeren original italienischen Amarettoliköre unserer für Grappa bekannten Lieblingsbrennereien:

Ungefähr 4-5 cl Amaretto sollten es pro Portion sein und einen großen Löffel Sahne oben drauf. Als Verzierung für den italienischen Likör mit Sahnehaube eignen sich Kakao- und Kabapulver oder Bröselchen von Amarettini. Letztere auch Ameretti (di Saronno) genannten Mini-Mandel-Makronen eignen sich auch als besonderes Schmankerl, wenn man ein bis zwei Stück im Ganzen als Erstes in das Trinkgefäß gibt oder nebenher serviert.

Perfekt für Amaretto mit Sahne: Prinz Amaretto-Mandel-Punsch

Dieser Amaretto-Punsch aus dem Hause Thomas Prinz ist wie geschaffen für heißen Amaretto mit Sahne. Man braucht den konzentrierten Likör gar nicht aufwendig zu erhitzen, sondern einfach mit ca. der drei- bis fünffachen Menge heißem Wasser mischen – fertig ist ein leckerer heißer Amaretto!


Heißer Eierlikör mit Sahne – feiner Dessert-Cocktail & Après-Ski-Knaller

Auch wenn der Winter nicht mehr jedes Jahr – und auch nicht mehr an allen Orten in Deutschland – das Versprechen romantischer Bilderbuch-Schneelandschaften und weißer Weihnacht einhält, geht die gemütlichste aller Jahreszeiten immer noch mindestens von Advent bis Ostern. Denn die großen christlichen Feiertage rahmen die Zeit im Jahreskalender, in der die Besinnlichkeit besonders beliebt ist. Ob Weihnachten im spätherbstlich goldenen Schein der Sonne, Silvester im trüben Feinstaub-Nebel bei Nieselregen oder Ostereiersuche im Pulverschnee – es gibt ein Getränk, das bei den Feierlichkeiten in der Familie und nach den Festessen unabhängig vom Wetter besonders gut ankommt: Eierlikör.

Mit einer schönen Sahnehaube serviert schmecken als „warmer Eierlikör“ besonders gut:

Doch nicht nur als besonderes Feiertags-Dessert sind Eierlikör-Cocktails und vor allem warmer Eierlikör mit Sahne beliebt, sondern auch bei fast allen anderen Aktivitäten, die zwischen November und April stattfinden: Karneval, Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching und – nein, nicht Fastenzeit, sondern – Skifahren inklusive Après-Ski!

Für diese Anlässe sollten Sie vorsorgen und Prinz Heiße Henne im Haus haben – oder den neuen Bombardino Dolomino von Dolomiti Alpenfeinkost! Machen Sie ruhig auch mal Après-Ski ohne Ski: Ein heißer Eierlikör mit Sahnehaube geht auch ganz sportlich zuhause am warmen Kamin.



Apfelstrudel-Likör mit Sahnehaube

Warmer Eierlikör mit Sahne ist jedoch nur eine von vielen leckeren Likör-Varianten. Einer der zahlreichen Winterliköre, zu denen ein Sahnehäubchen besonders gut passt, ist Prinz Apfelstrudel-Likör. Denn neben Vanillesoße und Vanilleeis – oder anstatt dessen – gehört eine ordentliche Portion „Schlagobers“ (= Schlagsahne in Österreich) zu jeder anständigen Portion Apfelstrudel. Und somit auch zum Prinz Likör, der nicht nur den Namen des beliebten österreichischen Nationalgerichts trägt, sondern tatsächlich auch auf erstaunliche Weise den typischen Geschmack in die flüssige Form gebracht hat.

Der originelle und erst seit 2018 erhältliche „Apfelstrudel zum Trinken“ ist als heißer Likör mit Sahnehaube ein besonders schönes Geschmackserlebnis, das behelfsmäßige Apfelstrudel-Cocktail-Rezepte in den Schatten stellt und quasi hinfällig macht – sofern genug Prinz Apfelstrudel-Likör im Haus ist. Also am besten gleich bestellen und einen Vorrat anlegen, denn voraussichtlich wird er ausschließlich in den Wintermonaten verkauft.


Aber bitte mit Sahne! – Bestellen Sie hier leckere Likör-Spezialitäten für Heißer Likör mit Sahnehaube

Neben dem Apfelstrudel-Likör hat die Fein-Brennerei Prinz aus Hörbranz am Bodensee noch viele weitere Liköre im Sortiment, die geschmacklich ganz gezielt auf den Genuss als warmer Likör mit Sahnehaube entwickelt wurden.

Dazu gehören die typischen Après-Ski-Getränke von Prinz –


– aber auch die Reihe der Prinz Inländer-Rum-Liköre

→ Tipp: Alle drei heißen Prinz Rum-Liköre mit Inländerrum sind auch gebündelt im preiswerten Geschenk-Set „Zum Aufwärmen“ erhältlich.


und weitere fruchtige Liköre zum winterlich-warmen Likör-Genuss:



Heißer Likör mit Zimt und Sahnehaube

Zum winterlichen Likör-Genuss gehört nicht nur vor Weihnachten auch die Welt der Gewürze – neben Zimt sind auch Nelken, Sternanis und Kardamom besonders in der „staden Zeit“ beliebt. Daher liegt nichts näher, als einen heißen Likör mit Zimt auf der Sahnehaube zu garnieren. Wer es besonders zimtig mag, legt eine Zimtstange und andere Weihnachtsgewürze während dem Erwärmen mit in den Topf. Oder greift bei diesen besonders winterlich gewürzten Likören zu:

  • Prinz Bratapfel Likör – eine weitere wunderbare Likör-Komposition aus dem Hause Prinz, deren Genuss als warmer Likör mit Sahnehaube wärmstens empfohlen wird
  • Heiße Witwe – ein weiteres typisch österreichisches Après-Ski-Getränk mit ausgeprägtem Zwetschgen- und Zimt-Geschmack
  • Etter Weihnachtspflümli – edler weihnachtlicher Pflaumenlikör aus der Schweiz mit Zimt und Nelken
  • Berentzen Spice Apple = Apfelkorn Premium Rum Zimt Vanille = sehr lecker!
  • Löwen Almglüher Zimtlikör – gibt jedem Punsch oder Glühwein die richtige Würze und schmeckt auch pur als heißer Likör mit Zimt und Sahnehaube



Das passende Trinkgefäß für heißen oder warmen Likör mit Sahne:

Für alle winterlichen Heißgetränke wie Glühwein, Grog, Jagertee oder Punsch eignet sich eine klassische Tasse wie auch der normale Kaffeebecher. Stilecht trinkt man seinen heißen Winter-Cocktail mit Prinz Likör und Sahnehaube aus der Original Prinz Tasse. Besonders schön ist das Getränk anzusehen, wenn man ein – selbstverständlich hitzebeständiges – Glas verwendet. Dabei sieht man dann auch die schöne Farbe des jeweiligen Likörs unter der Sahnehaube durch die durchsichtige Glaswand. Unser Tipp: das Original Prinz Punschglas mit schönem Schneeflockenmotiv.


Mehr zum Thema Winter-Getränke:

Neue Winter- und Weihnachtsliköre im Shop erhältlich!Heiße Früchte für kalte TageCocktails mit Eierlikör: perfekt für den Winter
Neue Winter- und Weihnachtsliköre im ShopHeiße Früchte für kalte Tage - Prinz Liköre zum heißen GenussTolle Rezepte für Cocktails mit Eierlikör

geschrieben in Liköre & CreamsCocktails & RezepteSaisonales von Nathan Lüders