Fügen Sie jetzt unsere App zu Ihrem Desktop hinzu!
Jetzt die mySpirits-App nutzen!
Jetzt die mySpirits-App nutzen! Zur App

Spirituosen als Notfallversorgung & Tauschmittel für Prepper

Desinfektion, Haltbarkeit, Genuss und Tauschmittel für Prepper - mit diesen Spirituosen sind Sie bestens gerüstet

Spirituosen als Tauschmittel für PrepperSpirituosen als Tauschmittel für Prepper

Weingeist für die Notfallversorgung – zur Desinfektion & zum Haltbarmachen von Lebensmitteln

Mit Neutralalkohol – auch als Weingeist, reiner Alkohol oder Primasprit bekannt – lässt sich im Ernstfall Händedesinfektionsmittel herstellen. Auch für die Flächendesinfektion eignet sich der pure oder gemischte reine Alkohol bestens. Und viele kennen Weingeist auch aus dem Lebensmittelbereich von der Herstellung von Limes oder Eierlikör, so lassen sich Früchte oder Eier einmachen. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Herstellung von Tinkturen wie z.B. Propolis.

Auf der Produktseite finden Sie auch eine Mischtabelle, wie man den Weingeist verdünnt.


Handliche Tauschmittel für Prepper – Spirituosen im Flachmann

Bei Preppern beliebte Tauschmittel und gleichzeitig Währungsersatz sind Tabak und Schnaps. Gerade im kleineren Flachmann hat man so quasi stets „Kleingeld“ dabei. Die Flasche aus Edelstahl ist zudem leicht und belastet die Ausrüstung zur Flucht nicht unnötig. Außerdem ist der Schnaps-Flachmann aus widerstandsfähigem Material und nachfüllbar.


Persönlichen Notfallplan erstellen und Vorräte anlegen

Auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) empfiehlt jedem sich einen persönlichen Vorsorgeplan zu erstellen. Dabei gilt sowieso das Motto: vorbereitet sein. Es geht nicht darum in Hysterie auszubrechen oder Panik zu schüren, sondern besser Vorsicht als Nachsicht walten zu lassen.

Dabei müssen Notfälle nicht unbedingt etwas mit Weltuntergang und Horrorszenarien zu tun haben, sondern können auch kurzzeitig und nur regional auftreten. Auch da hilft es für eine gewissen Zeit versorgt zu sein. Und wieso sollte hier nicht auch Platz für den Genuss sein?

Das BKK empfiehlt folgende Versorgung sicherzustellen: Grundvorrat Getränke & Lebensmittel (Grundversogung & Individuelles), Hausapotheke (Grundausstattung & Individuelles), Hygieneartikel & Desinfektion.

Außerdem sollten Sie den Brandschutz sicherstellen, für einen Energieausfall gerüstet sein, ein Rundfunkgerät besitzen, Ihre wichtigsten Dokumente sichern und ein Notgepäck bereitstellen.


Prepper Notfallversorgung – Schnaps im Kanister

Kanister mit Wasser gehören für jeden Prepper zur Notfallversorgung dazu. Doch wer denkt eigentlich an den Genuss? In vielen Checklisten oder Packlisten für den Notfall finden sich auch Punkte wie Kaffee oder Leckereien - ob zur Nervenberuhigung, als Aufmunterung oder einfach als kleiner Luxus auch in Notsituationen. Für viele darf dabei auch Schnaps nicht fehlen. Im Kanister gekauft und gelagert kann er auch als Tauschware dienen. Zudem hat man am Ende wiederum einen leichten, wiederbefüllbaren Kanister für Wasser & Co.


Sparpakete – einmal gekauft, lange versorgt

Egal ob großer oder kleiner Notfall, Ihre Lieblinge sollten Sie auch für die Notversorgung parat haben. Für den einen die Tasse Kaffee oder die Lieblingskekse, dürfen für den anderen Gin, Rum, Whisky oder Schnaps nicht fehlen. Besonders haltbar sind dabei Spirituosen mit hohem Alkoholgehalt (über 35 % vol) und ohne Eier, Sahne oder Milch. Das Gute und damit im Sinne jedes Preppers: Braucht man den Vorrat länger nicht auf, kann man seine Freunde einladen und die Notversorgung in feierlicher Runde verbrauchen und dann wieder einen neuen Vorrat anlegen.

Ab jetzt und nur über's Wochenende: 8 % auf unser gesamtes Whisky-Sortiment. Jetzt bestellen und sparen!