Telefonische Beratung direkt vom Spirituosen Spezialisten: 0049 (0)7522-78926710

Schnaps aus Südtirol

Schnaps aus Südtirol

Bester Schnaps und feinste Liköre aus den Dolomiten

Südtirol genießt unter den Freunden feiner Spirituosen einen herausragenden Ruf. Warum das so ist? Es hat sicher viel mit dem Obst der Region zu tun, aus dem die Südtiroler Brennereien ihren Schnaps destillieren. Die hochalpinen Lagen bekommen untertags viel Sonne, während es in der Nacht kälter als im Tal wird – diese Kombination sorgt für besonders aromatisches Obst und daraus wiederum entstehen die typischen Schnäpse, Edelbrände und Liköre aus Südtirol. Weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist der Waldler, ein fruchtiger Waldhimbeergeist von der Privatbrennerei Unterthurner aus Marling bei Meran - und wo dieser feine Schnaps herkommt, gibt es noch viel mehr! Erfahren Sie mehr über Schnaps aus Südtirol…

Top Schnaps- und Likör-Angebote aus Südtirol:

Artikel 1 bis 15 von 72 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 15 von 72 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Obstschnaps aus Südtirol: So schmecken die Berge!

Südtirol ist berühmt für sein Obst. Besonders geschmacksintensiv ist es, unverfälscht, typisch für die hochalpinen Lagen der Region. Die Berge sind es auch, die dem Obst – und damit auch den feinen Schnäpsen, Bränden und Likören – ihren unverkennbaren Geschmack verleihen. Denn durch die klimatischen Bedingungen der Südtiroler Dolomiten mit ihren warmen Sommertagen und den kalten Nächten wächst hier ein ganz besonderes, unverkennbar aromatisches Obst heran.

 

Unterthurner: Privatbrennerei aus dem Herzen Südtirols

Im Herzen Südtirols, in der Gegend um Meran, entstehen bei Unterthurner einige der bekanntesten Schnäpse und Liköre unter den mächtigen Gipfeln der Dolomiten. Die Privatbrennerei steht für ihr kompromissloses Bekenntnis zu Qualität, dazu gehört selbstverständlich auch der Fokus auf Obst aus regionalem Anbau. So etwas wie die Visitenkarte für die Brennerei Unterthurner ist mittlerweile der Original Waldler, die wohl bekannteste Spirituose aus der Waldhimbeere. "Erfunden" wurde der Waldler Anfang der 1980er Jahre von Alois Unterthurner, dem Sohn des Unternehmensgründers Ignaz, der 1947 den Grundstein für den späteren Erfolg der Privatbrennerei gelegt hatte. Heute wird das Familienunternehmen übrigens in dritter Generation von Stefan Unterthurner geführt. 

 

Dolomiti: Unverfälschte Brennereikunst, typisch Südtirol

Bei Dolomiti folgt man einer simplen Philosophie: Nur „Echtes und Reines“ aus der Region wird verarbeitet. Darum wird bei Dolomiti nur Obst aus lokalem Anbau auf handwerklich höchstem Niveau zu edlen Spirituosen destilliert. Die Besonderheit der Gegend, kulturell ebenso wie landschaftlich, findet Eingang in die Seele der Brände – Es ist wohl die Melange aus italienischer Leichtigkeit und altösterreichischer Schnapstradition, die für den unverkennbaren Charakter der Spirituosen von Dolomiti verantwortlich zeichnet. Die feine Signatur des Südtiroler Unternehmens findet sich im nussigen Vorzeigeschnaps, dem Haselnuss Premium, ebenso wie in den typisch Südtiroler Spezialitäten wie Williams-Birne und Zirbe. Dolomiti steht für rundum ehrliche Brände aus besten Zutaten: Wie das Land, so sein Schnaps.

 

Wie trinkt man Schnaps aus Südtirol "richtig"?

Schnapskelche wie dieser sind unten bauchig und verjüngen sich nach oben, um für die perfekte "Nase" zu sorgen. Außerdem sind sie dünnwandig, um bei Bedarf die Trinktemperatur über die Handwärme anpassen zu können

Die kurze Antwort: Genau so wie Schnaps aus Deutschland oder Österreich. Zur Frage nach dem richtigen Glas: Auf Almhütten und bei Bauern mit eigener Brennanlage nach wie vor verbreitet ist das urige "Stamperl", aus dem der Schnaps gerne noch gekippt wird. Wer seinem feinen Tropfen allerdings die Chance zur Entfaltung geben will, gönnt sich einen richtigen Schnapskelch (auch Degustationsglas genannt). Dank der bauchigen und nach oben verjüngten Form, fängt es den Duft des feinen Obstes ideal ein und bündelt ihn an der Nase - wo er hingehört. Die dünnen Seitenwände des Glases erlauben es zudem, den Schnaps bei Bedarf über den Kontakt zur Hand leicht zu erwärmen. Womit wir bei der richtigen Temperatur wären...

Bei welcher Temperatur schmeckt guter Schnaps am besten?

Als Daumenregel lässt sich vorneweg festhalten, dass guter Schnaps (genauso wie Whisky, Grappa u.s.w.) bei Zimmertemperatur genossen werden sollte. Niedrigere Temperaturen "verschließen" gerade die interessantesten Aromen und lassen den Schnaps geschmacksärmer erscheinen, als er ist. Auch der Alkohol wird so auf der Zunge weniger scharf empfunden, weshalb gerade Wodka und andere besonders alkoholintensiven Spirituosen oft gekühlt als angenehmer empfunden werden. Bei hochwertigem Obstschnaps wäre das jedoch eine Verschwendung, denn gerade die subtilen Fruchtaromen entfalten sich erst bei Temperaturen zwischen 16° und 19° Celsius. Viel wärmer sollte man Schnaps allerdings auch nicht trinken, denn bei höheren Temperaturen wird der Alkohol zunehmend dominant und verdrängt die anderen Geschmacksnuancen.

 

Sorgfältig ausgewählt: Unsere besten Spirituosen aus Südtirol

Wussten Sie, dass einer der beliebtesten Obstschnäpse überhaupt aus Südtirol kommt? Der Waldler Original von Unterthurner bringt die volle Frucht der Waldhimbeere mit angenehmen 39% Vol. in die Flasche. Herrlich trinkbar, dieser Vorzeigetropfen aus den Bergen! Womit wir beim Thema wären: Haselnüsse, wie man sie in dichten Stauden findet, wenn man im Herbst entlang entlegener Wanderwege in den Dolomiten unterwegs ist. Der Haselnuss Premium von Dolomiti bringt die volle Nuss aus den Bergen ins Glas (gibt's übrigens auch in der milden 35%igen Version). Perfekt zu genießen im Schnapskelch bei Zimmertemperatur. Das gilt natürlich auch für die Klassiker unter den Obstbränden, den Hausbrand von der Marille ebenso wie den Williams Christ Hausbrand von Unterthurner. Milde Süße aus Südtirol verspricht die Honig Williams Birne von Dolomiti, während der Dolomiti Marillen-Schnaps eine Verbeugung vor der langen gemeinsamen Geschichte mit Österreich ist. Alpenklassiker wie der Dolomiti Zirben-Schnaps runden das herrliche Spirituosen-Erlebnis Südtirol ab.

 

 

Hier geht's zu unseren Top-Angeboten für Schnaps aus Südtirol