Telefonische Beratung direkt vom Spirituosen Spezialisten: 0049 (0)7522-78926710

Mortlach - Speyside Single Malt Scotch Whisky

Dufftown ist die Metropole des schottischen Speyside-Whiskys. Der nicht einmal 1700 Einwohner zählende Ort liegt am River Fiddich, kurz bevor dieser in den Spey fließt. In und um Dufftown brennen sieben weltbekannte Destillerien ihren Single Malt Whisky. Mortlach ist die älteste unter ihnen. Die Mortlach Distillery liegt im ältesten Teil Dufftowns, Mortlach. Der geschichtsträchtige Boden am Zusammenfluss von Dullan Water und Fiddich war schon vor tausend Jahren Schauplatz entscheidender Schlachten, die Kirche stand damals bereits 500 seit Jahren.

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Mortlach – aus der ältesten Destillerie in Dufftown, Speyside

Dagegen ist die Mortlach Distillery vergleichsweise jung. 1823 wurde die Lizenz erteilt, und ganz sicher wurde auch schon zuvor in Mortlach Whisky gebrannt. Der Whisky von Mortlach wurde so gut wie nie als Originalabfüllung angeboten, unabhängige Abfüller liebten den Mortlach dagegen. Seit 2014 gibt es nun eine offizielle Serie. Die besonders hochwertigen Flaschen sind ein Schmuck für jede Hausbar. Sie machen kein Geheimnis daraus, dass auch der Whisky von Mortlach etwas Besonderes sein muss.

Mortlach wird auf sechs unterschiedlichen pot stills gebrannt

Und tatsächlich weist die Destillation in den denkmalgeschützten Gebäuden so manche Besonderheit auf. Jede der jeweils drei kupfernen wash stills und spirit stills hat eine andere Form, dadurch reift in den Fässern eine Melange aus Whiskys dreierlei Ausprägungen: Malzig-mild wird der Whisky aus den Brennblasen Nr. 3, fruchtig-leichten Whisky liefert Nr. 2, und kraftvoll-körperreich ist der Whisky aus der ersten und kleinsten pot still namens Wee Witichie.

2.81-fach destillierter Mortlach Whisky

Es ist aber noch ein klein wenig komplizierter: Wee Witchie destilliert nur den Nachlauf aus den größeren beiden spirit stills, also jenen Teil, der neben dem giftigen Vorlauf im zweiten Brennvorgang vom Mittellauf abgetrennt wird. Durch diese nochmalige Destillation entsteht ein insgesamt 2,81-fach destillierter Whisky, das sogenannte Beast of Dufftown. Die Kondensatoren befinden sich in Holzfässern im Freien, dieses alte Verfahren wenden nur noch sehr wenige Brennereien in Schottland an.

Mortlach reift in ehemaligen Bourbon- und Sherry-Fässern

Bei der Lagerung setzt Mortlach auf mehrere Sorten Eichenfässer, wobei den jeweiligen Abfüllungen von Anfang an bestimmte Fässer vorbehalten sind. Refill-Fässer aus amerikanischer und europäischer Eiche, ausgebrannte Hogsheads und erstmals mit Whisky befüllte ex Sherry-Fässer aus Andalusien setzen den Variantenreichtum des Destillationsverfahrens auch während der Reifezeit in den Warehouses fort.

Genießen Sie den außergewöhnlichen Whisky von Mortlach und entdecken Sie den Reichtum der schottischen Whisky-Kultur bei mySpirits!