Telefonische Beratung direkt vom Spirituosen Spezialisten: 0049 (0)7522-78926710

Ardbeg

Ardbeg: Islay Single Malt Whisky

Eine der traditionsreichsten schottischen Whisky-Brennereien steht für einen untypischen Islay Single Malt: Ardbeg schafft es, Torf und Rauch mit süßer Würze zu kombinieren und so verlässlich die alten Kategorien zu sprengen. Ardbeg ist Whisky, der sich nicht in bequeme Schubladen stecken, dafür aber um so besser trinken lässt. Erfahren Sie hier mehr über Geschichte und den typisch unverwechselbaren Geschmack von Ardbeg...

Unsere Top-Angebote für Ardbeg Scotch Single Malt Whisky:

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Ardbeg - Whisky mit Tradition und einer Besonderheit


Der Name "Ardbeg" steht für "Kleine Anhöhe" und bezeichnet die Lage der Brennerei an der Südseite der schottischen Insel Islay. Die Geschichte der Destillerie ist lang: Sie reicht bis in das Jahr 1794 zurück. Liebhaber dieses Whiskys haben Schwarzbrennern und Schmugglern die Anfänge der Brennerei zu verdanken - wie so vielen anderen Scotch-Traditionsnamen auch. Nach einer Razzia durch die Zollfahndung war jedoch Schluss mit der Schwarzbrennerei. Der legale Betrieb wurde später, der Überlieferung nach im Jahr 1815, von John McDougall aufgenommen. Bis zum Jahr 1959 befand sich das Unternehmen im Familienbesitz. Einen traurigen Höhepunkt erlebte die Brennerei im Jahr 1981, als sie geschlossen wurde. Nun jedoch wird hier seit 1997 ohne Unterbrechung Scotch gebrannt und das Ergebnis begeistert nicht nur Kenner.


Torfig und süß zugleich: Der besondere Geschmack von Ardbeg


Gebrannt werden die Ardbeg-Whiskys mit Wasser aus den schottischen Quellen Loch Arinambeast und Loch Uigeadail. Torfig und süß zugleich - diese Geschmackskomposition steht für den Begriff "Ardbeg- Paradox" , der allen Single Malt Whiskys dieser Destillerie eigen ist. Die bekanntesten und verbreitetsten Whiskys der Marke sind der 10 Jahre alte Ardbeg Ten, Uigeadail und Corryvreckan. Ihnen allen ist die Dominanz von Torf gemeinsam. Hinzu kommen als Geschmackskomponenten Schokolade, Gewürze, Zitrus, dunkle Beeren und Espresso. Zudem ist den Whiskys ihre Reife in Ex-Bourbon- und Ex-Sherryfässrern anzumerken. Auch dafür lieben Kenner diese Marke.


Ardbeg Perpetuum: Der Jubiläums-Whisky


Perpetuum - diesen Namen trägt der im Jahr 2015 anlässlich des 200. Geburtstages der Brennerei abgefüllte Jubiläums-Whisky. Wird das Glas geschwenkt, dringt der Geruch von Rauch und Meerwasser, salzig und frisch, in die Nase. Schon der erste Schluck verrät die Aromen dieses Scotch: Schokolade, Frucht und Sherry. Genuss versprechen seine pastellgoldene Farbe und die leicht ölige Konsistenz beim Blick gegen das Licht. Lang im Abgang, bei dem wieder der Torf dominiert - so schmeckt dieser Ardbeg. Rauchig-torfiger Geschmack und Süße ist eine Kombination, die längst Scotch-Kenner auch zu schätzen wissen. Und Ardbeg-Whiskys wie der Perpetuum gehören gewiss dazu!

 

Entdecken Sie hier unsere Top-Angebote für Whisky von Ardbeg.