Telefonische Beratung direkt vom Spirituosen Spezialisten: 0049 (0)7522-78926710

Villa de Varda Grappa

Villa de Varda Grappa

Grappa von Villa de Varda: Edler Tresterbrand aus dem Trentino

Grappa von Villa de Varda ist etwas Besonderes. Die Traditionsbrennerei aus dem Norden Italiens setzt bei ihren Vorzeigegrappas vor allem auf sortenreine Tresterbrände, Monovitigno genannt. Typisch für Grappa von Villa de Varda ist daher die stetige Suche nach dem unverfälschten, reinen Geschmack einer bestimmten Traubensorte. Grappa für Kenner: Entdecken Sie Villa de Varda...

Unsere Top-Angebote für Grappa von Villa de Varda:

Artikel 1 bis 15 von 65 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 15 von 65 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Grappa von Villa de Varda: Meisterhafte Tresterbrände aus dem Herzen des Trentino

Bereits in fünfter Generation steht der Name Villa de Varda für die Destillation von Grappa auf höchstem handwerklichen Niveau. Das Familienunternehmen in der kleinen Ortschaft Mezzolombardo im Trentino lässt sich bei der Produktion ihrer edlen Destillate auf keine Kompromisse ein. Von der Auswahl der besten lokalen Trester bis hin zur Abfüllung überlassen die Brennmeister im Hause Villa de Varda nichts dem Zufall. Das Ergebnis ist ein vorzüglicher Grappa di Villa de Varda, der so ziemlich jedem Genießer das Herz höher schlagen lässt.

 

Spitzenqualität einer Grappa-Traditionsbrennerei

Das Trentino ist bekannt für fruchtige Weine - und großartigen Grappa. Für einen Weltklasse-Tresterbrand wie den Grappa von Villa de Varda kommen nur die besten und edelsten Rohmaterialien in Frage, wobei für die verschiedenen Sorten auch verschiedene Zutaten, Destillationsverfahren und letztendlich auch unterschiedliche Lagerungen nötig sind. Eine Kunst, die die Meister von Villa de Varda auf höchstem Niveau beherrschen. Da verwundert es nicht, dass die Spitzenbrände nicht nur in Italien regelmäßig mit begehrten Preisen ausgezeichnet werden. Die Brennerei Villa de Varda ist dabei in der angenehmen Lage, sowohl DOC-zertifizierte als auch Grappe mit der noch höherwertigen Qualitätsstufe DOCG abfüllen zu können. Diese garantierten Herkunftsbezeichnungen gibt es auch für italienische Weine. Sie garantieren ein bestimmtes Herkunftsgebiet der Rohstoffe - in diesem Fall der verwendeten Weintrauben bzw. Trester.

 

Schöne Bandbreite an Tresterbränden: Grappe di Villa de Varda 

Ein vielfältiges Angebot an exklusiven Bränden ist das Herz der Marke Villa de Varda. Zu den bemerkenswertesten Grappas zählt der preisgekrönte Grappa Pinot Nero. Nicht nur die Weine der Region profitieren von dieser unvergleichlich aromatischen Traube. Die Destillation des feinen Brandes erfolgt in einem aufwändigen Verfahren durch die sog. Batchdestillation in extrem hochwertigen Kupfer-Brennblasen. Der Grappa Pinot Nero überzeugt durch ein harmonisches Bukett und zarten Düften nach Himbeeren, Marascino-Kirschen und schwarzen Johannisbeeren. Ein weiteres Highlight für anspruchsvolle Genießer ist der Più Grappa mit seinem weichen, gleichzeitig aber frischen Geschmack und einem delikat süßlichen Abgang. Für diesen besonderen Grappa werden die Weintrauben von Goldmuskateller, Müller-Thurgau und Traminer verarbeitet - kein Wunder, dass die Brennerei Villa de Varda sich auch außerhalb Italiens zunehmend großer Beliebtheit erfreut. Preis-Leistungs-Hits in einer umkämpften Klasse hat Villa de Varda gleich mehrere im Programm - allen voran der intensiv bernsteinfarbene Triè Grappa Riserva Invecchiata, ein Cuvée aus Teroldego, Pinot Blanc und Müller Thurgau. In einer ähnlichen Liga wie der Triè spielt der sortenreine Grappa Teroldego Riserva Invecchiata, subtiler, vielleicht sogar etwas aristokratisch im Duft.

 

Sortenreiner Grappa Monovitigno ist die Visitenkarte von Villa de Varda

Der Villa de Varda Grappa Riserva Invecchiata Moscato Le Riserve glänzt durch seinen aromatischen, etwas süßlichen Muskat-Duft, der von einer Komposition aus Hagebuttenblättern, Holunder und Orangenblüten begleitet wird. Zu den Meisterwerken des Hauses zählt der Amarone Stravecchia, der mindestens 18 Monate im französischen Barrique gereift ist. Nur handverlesener Corvina, Rondinella und Molinara wird für dieses Spitzenprodukt verarbeitet. Durch die sanfte Lagerung erhält dieser Spitzengrappa seine goldgelbe Farbe. Sein grandioses Bukett erinnert vor allem an reife rote Früchte. Aber auch Spuren von Kaffee, Kakao, Mandeln, Pistazien und Vanille gehören zu dieser meisterhaften Schöpfung. Wenn es bei Villa de Varda eine Traube gibt, die über allen anderen thront, dann ist es wohl die Muskatellertraube, bzw. der Moscato. Grappa Moscato Riserva Le Riserve, Grappa Moscato Stravecchia Albarel, der klare Grappa Moscato Monovitigno und und und... die Reihe der Monovitigno di Moscato ist lang und begeistert Liebhaber des fruchtig-würzigen Weines.

 

Villa de Varda Vecchia Riserva Vibrazioni: Das Flaggschiff

Flaggschiff der Destillerie ist der Vecchia Riserva Vibrazioni. Wie beim Wein, deutet auch beim Grappa der Zusatz „Riserva“ auf eine längere Lagerung. Bei diesem sensationellen Brand erfolgt die Reifung im besonderen Barique aus Rottanne. Ein komplexes aber zugleich harmonisch ausgewogenes Aroma ist das Ergebnis dieses ganz speziellen Grappa di Villa de Varda. Im Duft erinnert dieser Geniestreich an Amaretto, Kaffee, geröstete Mandeln, Vanille und einem Strauß bunter Blumen. Ein fruchtig anmutender Geschmack nach Aprikosen, Pflaumen und roten Beeren und eine lang anhaltende Harznote im Abgang machen den Genuss dieses edlen Grappas zum Erlebnis.

 

Entdecken Sie das ganze Grappa-Sortiment von Villa de Varda bei uns im Shop!